Durch Bodenrichtwerte beeinflusst

Günstige Baulandvergabe in Wessobrunn erschwert

Bagger auf Baugebiet Wessobrunn
+
Beim Baugebiet südlich der Klostermauer, das derzeit erschlossen wird, musste die Gemeinde Wessobrunn ordentlich in die Tasche langen.
  • Roland Halmel
    VonRoland Halmel
    schließen

Wessobrunn – Seit genau einem Jahrzehnt werden die Bodenrichtwerte in Bayern nicht mehr nur für Bauland, sondern grundsätzlich flächendeckend ermittelt. Diese Ermittlung erfolgt im Zweijahrestakt jeweils zum Ende eines mit gerader Jahreszahl. Für die Gemeinden haben diese von einem unabhängigen Gutachterausschuss festgelegten Werte großen Einfluss auf die vergünstigte Vergabe von Bauland an Einheimische.

„Wenn man als Gemeinde unter dem Bodenrichtwert verkauft, muss zwingend eine Einkommens- und Vermögensprüfung stattfinden“, berichtete Wessobrunns Bürgermeister Georg Guggemos bei der jüngsten Ratssitzung, in der die aktuellen Werte für die Klostergemeinde und ihre Ortsteile vorgestellt wurden, die nur noch für kurze Zeit online eingesehen werden können. Die Einkommensgrenze, die von der EU vorgegeben ist, liegt in der Gemeinde bei 45 000 Euro. „Wir müssen uns an die Gesetzeslage halten, aber trotzdem soll derjenige, der mehr verdient, bei der Baulandvergabe nicht leer ausgehen“, will Guggemos deshalb in Zukunft zweigleisig verfahren.

Diejenigen Interessierten, die unter der Einkommensgrenze liegen, sollen das Bauland unter dem Bodenrichtwert bekommen. Alle anderen müssten den Wert, der aktuell beispielsweise für Forst, wo demnächst einiges an Baugrund zur Verfügung stehen wird, 250 Euro pro m2 vorsieht, bezahlen. „Grundsätzlich wollen wir den Grund so günstig wie möglich anbieten“, erklärte Guggemos, wobei aber auch die Preissteigerungen im Immobilien- und Baubereich an der Gemeinde nicht spurlos vorübergingen. „Beim Baugebiet in Wessobrunn südlich der Klostermauer lagen die tatsächlichen Kosten des Quadratmeters, welche die Gemeinde zahlen musste, bei 170 bis 180 Euro“, stellte Guggemos klar.

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim-Schongau auch auf Facebook.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Lass Zeit am Lech“- Wunderschöne Ferienwohnungen im Lechtal am Fuße der Jöchelspitzbahn, ideal für Sommer und Winter.
Weilheim
„Lass Zeit am Lech“- Wunderschöne Ferienwohnungen im Lechtal am Fuße der Jöchelspitzbahn, ideal für Sommer und Winter.
„Lass Zeit am Lech“- Wunderschöne Ferienwohnungen im Lechtal am Fuße der Jöchelspitzbahn, ideal für Sommer und Winter.
Gegen Wohnungsnot im Landkreis
Weilheim
Gegen Wohnungsnot im Landkreis
Gegen Wohnungsnot im Landkreis
Tödlicher Verkehrsunfall in Eschenlohe
Weilheim
Tödlicher Verkehrsunfall in Eschenlohe
Tödlicher Verkehrsunfall in Eschenlohe
Neues Corona-Schnelltestzentrum in Oderding
Weilheim
Neues Corona-Schnelltestzentrum in Oderding
Neues Corona-Schnelltestzentrum in Oderding

Kommentare