Weilheimer Nachwuchs-Leichtathleten überzeugen beim Hallensportfest

Gute Stimmung

+
Die Leichtathleten mit ihren Trainern und Betreuern beim Hallensportfest in Peiting.

Weilheim – Eine voll besetzte Halle und gute Stimmung bekamen die Leichtathleten des TSV Weilheim beim Hallensportfest des TSV Peiting geboten.

Für die 25 Kinder zwischen sieben und elf Jahre, die zum Teil erstmals in der Halle antraten, war es entsprechend ein großes Erlebnis. Auch die Ergebnisse konnten sich am Ende sehen lassen. Der Weilheimer Nachwuchs holte sich einige hervorragende Platzierungen. Rebbeca Pongratz, die jüngste Teilnehmerin vom TSV, sicherte sich in der Altersklasse W7 die Siegerurkunde. Bei den achtjährigen Mädchen erkämpfte sich Antonia Applis den vierten Platz.

Die Zwillinge Marie und Sophia Lübbers kamen in der gleichen Altersklasse mit den exakt gleichen Punkten auf den gemeinsamen Rang acht. Fiona Reiser holte sich in der W10 den Sieg. Ihre Teamkolleginnen Berit Marten, Clara Hagenauer, Marlene Kliegel, Emmy Werner und Julia Kastner belegten die Plätze drei, vier, sieben, acht und elf.

Auch der männliche TSV-Nachwuchs sicherte sich Podestplätze. In der Klasse M6 holte sich Bastian Horn den zweiten Platz und Paul Werner Rang drei. Raphael Marten wurde Fünfter. Markus Piel siegte zudem in der M7. In der M8 erreichte Paul Englich Platz fünf. Seine Teamkollegen Niklas Kohlmann, Yann Zuber, Fabian Horn, Ludwig Schwarz und Felix Kastner belegten gute Mittelfeldplätze. Andreas Nagner wurde in der M10 Dritter. Wie schon bei den Mädchen holten bei den Jungs in der M10 die Zwillinge Nico und Timo Horstmann die selbe Punkteausbeute, die zu Platz sechs reichte. Leonhard Lübbers kam in der M11 auf Rang zehn. „Für viele unserer Kinder war die Einzelwertung neu“, erklärte TSV-Abteilungsleiter Michael Horstmann, der mit den Leistungen am Ende sehr zufrieden war. Die Weilheimer schickten zudem fünf Staffeln ins Rennen. In der U8 gelang in Lauf 2 ein Sieg. Die beiden U12 Teams landeten jeweils auf Rang drei. Die zwei U10 Staffeln wurden Fünfte. „Schon bei den Kindern zahlt sich regelmäßiges und gutes Training aus“, bilanzierten die Weilheimer Trainer Birgit Piel, Norbert Reiser und Axel Marten. Lob gab es am Ende auch für die Organisatoren vom TSV Peiting.

„Respekt für diese reibungslose und auch stressfreie Durchführung bei insgesamt 230 teilnehmenden Kindern“, meinte Horstmann.

Roland Halmel

Auch interessant

Meistgelesen

Kleinkind im Auto gelassen
Kleinkind im Auto gelassen
Tippen Sie, ob sich Argentinien gegen Kroatien behaupten kann und gewinnen Sie tolle Preise!
Tippen Sie, ob sich Argentinien gegen Kroatien behaupten kann und gewinnen Sie tolle Preise!
"Es geht hier ums Leben"
"Es geht hier ums Leben"
localjob.de jetzt auch als kostenfreie App für iOS und Android
localjob.de jetzt auch als kostenfreie App für iOS und Android

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.