Fahnder stellen mehrere Kilogramm Rauschgift sicher

In Haunshofen fündig geworden

+
Beim Blick auf die Waage staunten selbst die Fahnder.

Wielenbach/GAP – Ein beachtlicher Erfolg gelang den Rauschgiftfahndern in Weilheim und Garmisch-Partenkirchen: Beim Durchsuchen zweier Objekte in Haunshofen und Burgrain stellten sie mehrere Kilogramm Rauschgift sicher und nahmen zwei Tatverdächtige fest.

Wie das Polizeipräsidium in Rosenheim bekannt gab, sind die Fahnder bereits am 6. Februar in Haunshofen, Gemeinde Wielenbach, sowie im Garmisch-Partenkirchner Ortsteil Burgrain fündig geworden. Sie stellten knapp zwei Kilogramm Marihuana und Haschisch, mehr als ein Kilogramm Amphetamin, etwas Ecstasy und mutmaßliche Drogengelder von über 6 000 Euro sicher. Ein 23-Jähriger aus GAP sowie sein 21-jähriger Komplize aus Wielenbach sitzen in Untersuchungshaft und müssen sich wegen „illegalen Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Höhe“ verantworten.

Nach Auskunft des polizeilichen Pressesprechers Frank Konrad wurden inzwischen „gegen eine größere Zahl weiterer Personen“ Ermittlungsverfahren wegen Verstößen nach dem Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Im Zuge dieses Polizeieinsatzes wurden ein zur Fahndung ausgeschriebenes Fahrzeug sichergestellt und eine Verkehrsunfallflucht aufgeklärt. Drei junge Männer wollten sich mit dem gesuchten Wagen gerade auf den Weg zu ihrem Drogendealer in Wielenbach machen. Als sie dort die Polizei antrafen, ergriffen sie die Flucht. Ein Kripobeamter verfolgte sie jedoch und verständigte per Funk weitere Einsatzkräfte.

Ein Bewohner des Wielenbacher Anwesens war ebenfalls vorgefahren und hatte versucht, sich wieder aus dem Staub zu machen. Das misslang jedoch gründlich, nachdem ein Kriminalbeamter sofort an sein Fahrzeug gesprungen war. In dem Zimmer des 26-Jährigen wurden Betäubungsmittel gefunden. Ein Vortest ergab, dass er sich wohl unter Drogeneinfluss ans Steuer gesetzt hatte. An dem Einsatz wirkten auch Beamte der Polizeiinspektion (PI) GAP, der PI Fahndung in Murnau und die Verkehrspolizei Weilheim mit.

Maria Hofstetter

Meistgelesen

Verbundlösungen gehört die Zukunft
Verbundlösungen gehört die Zukunft
Kleiner Käfer, großer Schaden
Kleiner Käfer, großer Schaden
Fällaktion in Murnau
Fällaktion in Murnau
Alles auf einen Blick
Alles auf einen Blick

Kommentare