Wahlen und Ehrungen

Beim Heimatverband Lech-Isar-Land – Vorstand sucht Autorennachwuchs

+
Der neue Vorstand (hinten links) mit den geehrten Autoren und verdienten Mitgliedern des Heimatverbands.

Eberfing – Auf seiner jüngsten Mitgliederversammlung im Gasthof zur Post standen, neben dem Rechenschaftsbericht, zwei Schwerpunkte auf dem Programm – die Wahl eines neuen Vorstands, die Ehrung langjähriger Mitglieder und solcher, die sich um die Erstellung des Jahrbuchs Lech-Isar-Land 2018 besondere Verdienste erwarben.

In seinem Dreijahres-Rückblick bezeichnete der bisherige Vorsitzende Bernhard Wöll die Vereinsfinanzen als solide, schlug aber eine Beitragserhöhung um drei Euro, von 15 auf 18 Euro, vor. Damit sollen Kostensteigerungen aufgefangen werden. Die Mitgliederzahl blieb konstant bei rund 230. Neuzugänge konnten die Austritte auffangen.

Vor der folgenden Wahl dankte Versammlungsleiter Konrad Hölzl dem alten Vorstand, für die in den vergangenen Jahren geleistete Arbeit und dann ging es, dank Wahl per Akklamation, schnell. Da keine Gegenkandidaten aufgestellt waren und niemand zurücktrat, blieb dank guter Arbeit der alte auch der neue Vorstand. Bernhard Wöll wurde im Amt des Vorsitzenden bestätigt. Seine beiden Stellvertreter sind Klaus Gast und Thomas Dorsch. Schatzmeister wurde Josef Mini, Schriftführer Georg Findler. Beisitzer wurden Georg Leis, Klaus Hecker und Gerhard Heiß.

Ein Schwerpunkt der kommenden Arbeit ist die Präsentation des neuen circa 320 Seiten starken Jahrbuchs, das ab sofort im Buchhandel in den Landkreisen Landsberg am Lech, Garmisch-Partenkirchen und Weilheim-Schongau vertrieben wird.

Es enthält interessant geschriebene, bisher unbekannte Geschichten über die Kunst, Kultur und Historie des Lech-Isar Lands. Intensivieren wird der Vorstand seine Bemühungen in den Bereichen Autoren- und Mitgliederpflege sowie Werbung.

Ehrungen

Für besondere Verdienste um das heimatkundliche Jahrbuch Lech-Isar-Land wurden geehrt: Anja Behringer, Klaus Gast, Dr. Tobias Güthner, Klaus Hecker, Gerhard Roidl, Helmut Schmidbauer, Peter Schwarz und Rudolf Steiger. Zehnjähriges Mitgliedsjubiläum feierten: Werner Bäuml, Richard Bittner, Markus Breibinder, Dr. Manfred Merk, Ragnhild Thieler, Karl Wolf und Johann Zacher. Für 20-jährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Anton Blumschein, Renate Dodell, Otto Lentner, Fritz Mäuerle und Petra Schlegl. Mit Ehrenurkunden für 30-jährige Mitgliedschaft wurden Gerhard Roidl und Peter Schwarz gewürdigt. Ehrenmitglied Erwin Koch erhielt die Dankesurkunde für 50-jährige Mitgliedschaft.

Von Georg Müller

Auch interessant

Meistgelesen

Konzept für soziale Bodennutzung
Konzept für soziale Bodennutzung
5 Gründe, warum Sie sich anmelden sollten
5 Gründe, warum Sie sich anmelden sollten
Sägeblatt kracht auf Stoßstange
Sägeblatt kracht auf Stoßstange
Sprüher richten hohen Schaden an
Sprüher richten hohen Schaden an

Kommentare