Ab 2019/20: Schüler und Lehrer haben kostenlosen Anschluss ans giga-schnelle SWE Glasfasernetz

Weilheims Schulen bekommen Highspeed-Internet

+
Weilheims Schulen haben kostenlos Anschluss ans turbo-schnelle SWE Glasfasernetz, so auch die drei Staatlichen Schulen Berufsschule, FOS und BOS. Von links: Elektromeister Bernhard Berger, Leiter Abteilung Breitband; André Behre, Prokurist; Peter Müller, Geschäftsführer und Isabella Schwab, Breitband Backoffice - alle Stadtwerke Weilheim.

Weilheim – Schnelles Internet ist „in“ und vor allem wichtig. Denn immer größere Datenpakete werden online versandt oder empfangen. „In“ und drin sind in Kürze auch Weilheims Schulen. Denn ab dem neuen Schuljahr 2019/20 bekommen alle Weilheimer Schüler und Lehrkräfte Anschluss an das schnelle Internet beziehungsweise SWE Breitbandnetz mit bis 1 Gigabit/sec.

„Die Arbeiten, um alle Schulen im Stadtgebiet Weilheims an unser zukunftsfähiges SWE Glasfasernetz anzubinden, sind dann abgeschlossen. Das verdanken wir den guten Leistungen der Tiefbaufirma sowie unseren engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern“, betont Peter Müller, Geschäftsführer der Stadtwerke Weilheim Energie GmbH–SWE. Es ist ihnen gelungen, in Hochgeschwindigkeit alle Weilheimer Schulen an ihr modernes SWE Glasfasernetz anzubinden: alle Grund- und Mittelschulen, Förderzentrum, Gymnasium, Realschule, Berufsschule (alt und neu) samt FOS/BOS, Bildungszentrum des Handwerks, Vhs Weilheim, Oberlandschulen und die Landwirtschaftsschule Weilheim.

Wie die Stadtwerke Weilheim mitteilten sind Schüler und Jugendliche mit Social Media, Smartphones und Tablets aufgewachsen. Es gibt immer mehr online Lehr-, Lern- und Übungsmaterial. So werden Weilheims Schüler nicht nur inhaltlich sondern auch methodisch fit für den späteren Start ins Berufsleben.

Die SWE Breitbandanschlüsse für Weilheims Schulen wurden mit Fördermitteln des Bundes und einer Kofinanzierung durch den Freistaat Bayern finanziert. Die SWE trägt außerdem einen erheblichen finanziellen Eigenanteil, berichten André Behre und Peter Müller. „Für Weilheims Schulen ist der Anschluss ans SWE Glasfasernetz kostenlos.“

Die Stadtwerke Weilheim vermitteln, wenn gewünscht, einen Kontakt zum Provider inexio. Dank dem Open-Access Prinzip, das im neuen SWE Glasfasernetz gilt, können auch andere Anbieter gewählt werden: für ein auf die jeweilige Schule abgestimmtes Telekommunikationspaket.

Mehr Informationen zum schnellen Internet gibt es bei der Abteilung Breitband der Stadtwerke Weilheim unter Tel. 0881/942-0- 942 oder breitband@stawm.de.

„Mit der Anbindung der Schulen ans schnelle Internet ist uns ein wichtiger Meilenstein gelungen, alle unterversorgten Bereiche im Weilheimer Gemeindegebiet komplett zu erschließen. Die Fertigstellung des Gesamtnetzes streben wir für Herbst 2019 an“, betont SWE Geschäftsführer Müller.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Preisspirale für Bauland dreht sich weiter
Preisspirale für Bauland dreht sich weiter
Tüten am Kirchplatz
Tüten am Kirchplatz
Peter Maffay eröffnet neue Begegnungsstätte auf Gut Dietlhofen
Peter Maffay eröffnet neue Begegnungsstätte auf Gut Dietlhofen
Dinter kandidiert
Dinter kandidiert

Kommentare