Hospizverein im Pfaffenwinkel lädt zum "Kinoherbst"

Das Leben – ein Geschenk

+
Ein Szenenfoto aus dem Film „Blaubeerblau“mit Stipe Erceg (Hannes, li.) und Devid Striesow (Fritjof).

Region – Fritjof arbeitet in einem Architekturbüro, und ihm ist gar nicht wohl bei der Sache, als er für Vermessungsarbeiten ausgerechnet in ein Hospiz geschickt wird. Dort trifft er auf Hannes, den er noch aus Schulzeiten kennt. Hannes hat Krebs im Endstadium und nur noch kurze Zeit zu leben.

Fritjof besucht Hannes jeden Tag. In Gesellschaft von ihm und anderen Gästen im Hospiz lebt er regelrecht auf. Er begleitet Hannes bis zuletzt. Während sein Freund stirbt, findet Fritjof erstmals in seinem Leben Lebensmut, begreift, dass das Leben ein Geschenk ist, das man mit beiden Händen greifen kann.

Gezeigt wird die Geschichte beider Männer in dem mehrfach ausgezeichneten deutschen Spielfilm „Blaubeerblau“, den der „Hospizverein im Pfaffenwinkel“ zum 25-jährigen Jubiläum in einem „Kinoherbst“ mit Vorstellungen in sechs Orten zeigt.

Zu sehen ist „Blaubeerblau“ an folgenden sechs Sonntagen: Am 17. September im Griesbräu-Kino Murnau, am 24. September im Lagerhaus-Kino in Schongau, am 1. Oktober im Penzberger Kino, am 8. Oktober im Kurtheater in Tutzing, am 15. Oktober im Starlight-Kino in Weilheim und noch am 21. Oktober im Kino Breitwand in Herrsching.

Vorstellungbeginn ist jeweils um 10.30 Uhr, der Eintritt ist frei. Nach dem Film haben die Besucher bei Getränken und Brezen Gelegenheit zu Gesprächen mit den Mitarbeitern des Hospizvereins.

von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Keine weiteren ALB-Funde
Keine weiteren ALB-Funde
TrachtenMadl Kalender 2018
TrachtenMadl Kalender 2018
13. Weilheimer Jazztage "Ammertöne 2017"
13. Weilheimer Jazztage "Ammertöne 2017"
Alles in einem Schwung
Alles in einem Schwung

Kommentare