1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Weilheim

Ein Zeichen der Dankbarkeit

Erstellt:

Kommentare

null
Astrid Grotzke (li.) und Renate Dodell. © Hospizverein Polling

Polling – Mit Blumen und einer Herztorte wurde die langjährige Hauptkraft in der Verwaltung, Astrid Grotzke, von den Mitarbeitern des Hospizvereins im Pfaffenwinkel und des stationären Hospiz verabschiedet und zugleich Christina Strauch als neue Mitarbeiterin begrüßt.

Nach 17 Jahren ist Grotzke aus gesundheitlichen Gründen auf eigenen Wunsch aus der Verwaltung des Hospizvereins ausgeschieden. Der Verein habe ihr viel zu verdanken, erklärte Hospizvereinsvorsitzende Renate Dodell in einer kurzen Ansprache. Eigenständig und eigenverantwortlich habe Grotzke eine ausgezeichnet funktionierende und gut strukturierte Verwaltung aufgebaut, „die heute ein unverzichtbarer und stabiler Bestandteil unserer Arbeit ist“. Und sie selbst sei bei allen Umbrüchen und Wechseln im Vorstand stets das stabile Element gewesen. Der Verein akzeptiere ihre Entscheidung, aufzuhören, aber „wir lassen sie nur ungern ziehen“. Dodell überreichte zum Abschied einen Blumenstrauß, Hauswirtschafterin Luzia Schmid eine Torte in Herzform. 

Von Kreisbote

Auch interessant

Kommentare