Huglfingerin mit Unterkühlung ins Krankenhaus gebracht

Vermisste 90-Jährige wieder da

Huglfing - Am frühen Morgen bemerkten die Verwandten der Frau, bei denen die 90-Jährige in Pflege ist, ihr Verschwinden und alarmierten die Polizei.

Zuvor durchsuchten Familienangehörige und Nachbarn die nähere Umgebung - allerdings ohne Erfolg. Mit einem Großaufgebot von zehn Streifen, davon zwei Hundeführer, sowie einem Polizeihubschrauber wurde anschließend nach der Vermissten gesucht. Die Huglfingerin war mit einem Rollator unterwegs. Kurz vor 11 Uhr teilte eine Nachbarin mit, dass sie eine Frau von einer Anhöhe aus im Wald liegen sehe. Fast zeitgleich traf ein Hundeführer bei der 90-Jährigen ein. Die unterkühlte Frau wurde bis zum Eintreffen der Rettungskräfte in Decken und Kleidungsstücke gehüllt. Ihre Körpertemperatur betrug 34 Grad. Mit dem Rettungshubschrauber wurde sie nach Murnau ins Unfallkrankenhaus geflogen, wie die Polizeiinspektion Weilheim angab.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

"Hören, wie‘s woanders geht"
"Hören, wie‘s woanders geht"
Angebot nutzen
Angebot nutzen
Gemeinsame Ziele für 2018
Gemeinsame Ziele für 2018
"Wo kriag i a Ticket her?"
"Wo kriag i a Ticket her?"

Kommentare