Polizei bittet um Hinweise

Hund frisst Giftköder auf Weilheimer Spielplatz

+
Ein Hund hat auf einem Weilheimer Spielplatz einen Giftköder gefressen.

Weilheim - Am vergangenen Donnerstagvormittag war ein 19-jähriger Weilheimer mit seinem Hund unterwegs. Der Spaziergang endete beim Tierarzt.

Auf dem Spielplatz in der Kanalstraße fraß der Hund dort ausgelegtes Trockenfutter und zeigte schnell Vergiftungserscheinungen. Beim Tierarzt bestätigte sich eine schwere Vergiftung. Die Polizei konnte das stark nach Ammoniak riechende Futter als Ursache dafür ausmachen. 

Jetzt suchen die Beamten nach Hinweisen auf den unbekannten Täter, der die Giftköder ausgelegt hat. Die PI Weilheim nimmt diese unter Tel. 0881/640-0 entgegen.

Von Kreisbote

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim auch auf FACEBOOK.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Oberland Logistik feiert 10-jähriges Jubiläum – Firmenstandort in Obersöchering soll ausgebaut werden
Oberland Logistik feiert 10-jähriges Jubiläum – Firmenstandort in Obersöchering soll ausgebaut werden
Vier Personen in Penzberg positiv auf Corona getestet
Vier Personen in Penzberg positiv auf Corona getestet
Berufsschule verabschiedet 425 Absolventen – 40 Staatspreise für Einserschüler
Berufsschule verabschiedet 425 Absolventen – 40 Staatspreise für Einserschüler

Kommentare