Regionale Geschäftsstelle in Weilheim wird erweitert

IHK zieht ins Gesundheitszentrum

+
Der Mietvertrag ist unterzeichnet: V.li. IHK-Gremiumsvorsitzender Herbert Klein, Sparkassenvorstand Josef Koch und Dr. Manfred Gößl, stellvertretender IHK-Hauptgeschäftsführer.

Weilheim – Das Gesundheitszentrum Weilheim (GZW) bekommt einen neuen Mieter. Ende 2015 wird die IHK-Geschäftsstelle vom Bahnhofplatz 6 in die Pütrichstraße umziehen und das Dachgeschoss im GZW komplett belegen.

Herbert Klein, Vorsitzender des IHK-Gremiums Landsberg-Weilheim-Schongau, strahlte, als er mit Sparkassenvorstand Josef Koch die Pläne präsentierte. Auch bei den Vereinigten Sparkassen Weilheim, Eigentümerin des GZW, ist von einem „großen Erfolg“ die Rede. Mit der IHK für München und Oberbayern, so Koch, wurde „ein langfristig planender Mieter gefunden, mit dem uns gemeinsame Interessen der Wirtschafts- und Standortförderung verbinden“. In den neuen Räumen werden der IHK 740 Quadratmeter für Büros, Seminarräume und ein großer Saal zur Verfügung stehen.

Im Juni 2014 wird die Sparkasse mit dem Umbau beginnen. Der Mietvertrag zwischen Sparkasse und IHK läuft ab 1. Oktober 2015 auf 15 Jahre mit Verlängerungsoptionen um weitere 15 Jahre. Mit dem Ausbau ihrer regionalen Geschäftsstellen will die IHK „mehr Service und Beratung vor Ort anbieten“ und einen Außendienst aufbauen, sagte Klein. In Weilheim wurde seit Anfang 2013 von zwei auf sechs Mitarbeiter aufgestockt. Für 2014 ist die Einstellung eines Teams geplant, das alle IHK-Ausbildungsprüfungen in der Region von Weilheim aus organisiert. Nach dem Umzug soll das Seminarangebot verstärkt werden. Klein: „Es gehört auch das passende Ambiente dazu, dass man gut und gern lernt.“ 

Die Weilheimer IHK-Geschäftsstelle betreut knapp 37200 Mitgliedsbetriebe im Oberland, davon rund 9400 im Landkreis. 1,4 Mio. Euro wird die IHK in Weilheim investieren. Bei der Standortsuche sei auch Penzberg im Rennen gewesen, berichtete Dr. Manfred Gößl von der IHK-Hauptgeschäftsführung. Von dem anvisierten Neubau sei man abgerückt, nachdem mit dem GZW ein Gebäude angeboten wurde, „dessen Grundstruktur fast deckungsgleich mit unseren Anforderungen ist“. 

Im Unter- und Erdgeschoss des GZW sind neben einem Fitness- und Gesundheitsclub Physio- und Ergotherapiepraxen beheimatet. Für das erste Obergeschoss wird noch ein Mieter gesucht. „Wir werden auf eine komplementäre Nutzung achten“, so Koch.

Von Maria Hofstetter

Auch interessant

Meistgelesen

"Sie hat einfach zu uns gehört"
"Sie hat einfach zu uns gehört"
"Der Tiger" ist wieder zu Hause
"Der Tiger" ist wieder zu Hause
Notlandung im Getreidefeld
Notlandung im Getreidefeld
Bilder zum Großbrand in Etting
Bilder zum Großbrand in Etting

Kommentare