1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Weilheim

Infostände zum Briefmarathon von Amnesty International

Erstellt:

Von: Stephanie Novy

Kommentare

Symbolfoto: Das Logo von Amnesty International auf silbernem Hintergrund.
Amnesty International informiert in Murnau und Weilheim über den Briefmarathon. © Symbolfoto: PantherMedia /ruskpp

Region – Hunderttausende Menschen machen jedes Jahr beim Amnesty Briefmarathon mit: Sie schreiben Briefe für Menschen in Not und Gefahr. Sie fordern weltweit anlässlich des Internationalen Tags der Menschenrechte am 10. Dezember Regierungen auf, gewaltlose politische Gefangene freizulassen und Unrecht zu beenden.

Die Amnesty-Gruppe Murnau macht dazu am Samstag, 3. Dezember, einen Infostand in der Murnauer Fußgängerzone. Von 10 bis 12.30 Uhr können sich Interessierte über die zehn ausgewählten Fälle des Briefmarathons 2022 informieren. Wer will, kann vorbereitete Petitionen an die jeweiligen Machthaber schicken.

Am Samstag, 10. Dezember, wird es den Infostand dann in der Weilheimer Fußgängerzone an der Mariensäule geben. Ebenfalls von 10 bis 12.30 Uhr.

Die Briefe sollen helfen, dass zu unrecht inhaftierte Menschen freigelassen, diskriminierende Gesetzestexte geändert und politische Aktivistinnen und Aktivisten in ihrer Arbeit unterstützt werden.

Weiterhin können sich Interessierte in Weilheim mit vorbereiteten Briefen, die im Eine-Welt-Laden, im Herzogsägmühler Laden, in Connie’s Bunte Welt und in der Lesbar in Weilheim aufliegen, für die aktuellen Fälle einsetzen.

Die zehn Fälle des diesjährigen Briefmarathons können auch auf der Website von Amnesty eingesehen werden. Zudem finden sich dort weitere Informationen über die Organisation und ihre Aktivitäten.

Auch interessant

Kommentare