25 Jahre treue Helfer – Landrat Zeller zeichnet passionierte Ehrenämtler mit Ehrenband in Silber aus

25 Jahre unverbrüchliche Treue mit beispiellosem Engagement im Ehrenamt. Verdient wurden am vergangenen Freitag Mitglieder des Bayerischen Roten Kreuzes und der Bergwacht im Landkreis Weilheim-Schongau durch Landrat Dr. Friedrich Zeller mit dem Ehrenband in Silber geehrt

. Stellvertretend für den Bayerischen Innenminister Joachim Herrmann nahm der Landrat die Ehrungen im Gebäude des Bayerischen Roten Kreuzes vor. Zeller betonte den unverzichtbaren Stellenwert des Ehrenamtes in der heutigen Gesellschaft und zollte den Helfern des Roten Kreuzes und der Bergwacht Respekt, welche jederzeit bereit stünden, um auch in gefährlichen Situationen ohne Rücksicht auf Unbequemlichkeiten zu helfen. Dass es gerade heute noch so engagierte Menschen gibt, die sich uneigen-nützig für andere einsetzen, dafür bedankte sich Zeller auch im Namen des Landkreises. Das Ehrenband für 25-jährige Dienstzeit beim Bayerischen Roten Kreuz erhielten Barbara Harbauer, Manfred Essl und Michael Limbrunner. Dr. Andreas Hechtl bekam als treuer Helfer der Bergwacht ebenfalls diese Auszeichnug verliehen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zweiter Lockdown wäre für Tattoo-Studios "richtig krass"
Zweiter Lockdown wäre für Tattoo-Studios "richtig krass"
Schropp tritt aus AfD-Kreistagsfraktion aus – Partei verliert alle Ausschusssitze
Schropp tritt aus AfD-Kreistagsfraktion aus – Partei verliert alle Ausschusssitze
Garten der Begegnung: Vereinte Nationen zeichnen Artenvielfalt- und Integrationsprojekt aus
Garten der Begegnung: Vereinte Nationen zeichnen Artenvielfalt- und Integrationsprojekt aus

Kommentare