Jobcenter startet Veranstaltungsreihe für Jugendliche und junge Erwachsene

Sprungbrett Ausbildung

+
V.li.: Kirsten Thalacker (Jobcenter); Daniela Günl (Arbeitgeberservice), Hans Medele (MedeleSchäfer GmbH), Frank Zellner (Jobcenter), Heike Rosenblatt (Arbeitgeberservice), Sven Jasper und Aurélie Braunholz (Handwerkskammer für München und Oberbayern), Bettina Pflieger und Marie Lindner (Jobcenter).

Weilheim – Der Auftakt zu einer neuen Veranstaltungsreihe für jugendliche KundInnen des Jobcenters Weilheim-Schongau ist geschafft.

Unter dem Motto „Hand in Hand – Sprungbrett Ausbildung“ informierten die Betreuer des Jobcenters Weilheim-Schongau, des gemeinsamen Arbeitgeberservices von Jobcenter und Arbeitsagentur gemeinsam mit den Netzwerkpartnern Hans Medele, Vertreter der örtlichen Ausbildungs- und Handwerksbetriebe, sowie Sven Jasper und Aurélie Braunholz, Fachberater für Berufsausbildung der Handwerkskammer für München und Oberbayern, kürzlich über Beruf und Ausbildung.

Alle Beteiligten waren sich einig: Das Handwerk bietet vielfältige, interessante und existenzsichernde Karrieremöglichkeiten in der Region. Mit den Worten „Wir brauchen euch und unterstützen euch bei der gesamten Ausbildung mit all unseren Möglichkeiten“, unterstrichen Medele und Jasper das große Interesse der Betriebe an den Auszubildenden. Die Mitarbeiterinnen des Berufsinformationszentrums sowie die Netzwerkpartner klärten über verschiedene Ausbildungsthemen auf. Ein elementarer Bestandteil der Veranstaltung war der direkte Austausch der Jugendlichen mit Referenten und KollegInnen des Arbeitgeberservices. Individuelle Fragen wurden beantwortet, erste Kontakte mit Arbeitgebern geknüpft, Lebensläufe ausgetauscht und Folgetermine vereinbart.

Das Team des Jobcenters um Leiterin Angelika Schwarzensteiner und Geschäftsführer Frank Zellner freute sich über das große Interesse der jungen Menschen am Thema Ausbildung. „Wir hoffen damit einen ersten Schritt in Richtung Ausbildung für unsere jungen Kundinnen und Kunden geschaffen zu haben. Zusammen mit unseren Mitarbeiterinnen Marie Lindner und Bettina Pflieger planen wir für den Herbst die Fortsetzung der Veranstaltungsreihe“, erklärte Jobcenter-Geschäftsführer Frank Zellner.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Jugendliche mit Drogen aufgegriffen
Jugendliche mit Drogen aufgegriffen
Knapp 20 Millionen Euro für Hochwasserschutz in Peißenberg
Knapp 20 Millionen Euro für Hochwasserschutz in Peißenberg
Freisprechungsfeier für Junglandwirte der Schulen in Holzkirchen und Weilheim
Freisprechungsfeier für Junglandwirte der Schulen in Holzkirchen und Weilheim
Zeugen für Brandstiftung in Peißenberg gesucht
Zeugen für Brandstiftung in Peißenberg gesucht

Kommentare