Große Informationsmesse zum Thema Ausbildung lockte viele Besucher nach Weilheim

Was will ich werden?

+
Die Stadthalle in Weilheim war voll: Zukünftige Auszubildende fragten sich: Was will ich werden?

Weilheim – Hunderte Jugendliche und ihre Eltern strömten am Donnerstag in die Weilheimer Stadthalle, denn sie wollten sich auf der großen Jobmesse über eine Aus- und Weiterbildung informieren.

„Mein Job – Meine Zukunft“ war das Motto, für jeden war etwas dabei: Ob der Mensch im Mittelpunkt stehen soll, das Interesse an der Natur und Wissenschaft oder ob doch eine Ausbildung im Büro gewünscht wird. Die Jugendlichen waren mit Fragebögen gewappnet und löcherten die Betriebe mit Fragen. Welcher Notendurchschnitt wird benötigt und was, außer dem Zeugnis, braucht man noch für eine Bewerbung? Viele zeigten auch Interesse an einem Praktikum. „So kann ich zuerst in den Betrieb ein bisschen hineinschnuppern“, sagte ein Besucher. Über zirka 100 Berufsbilder und Studienangebote informierten die 70 Betriebe und Schulen.

Viele Jugendliche stellen sich die Frage: Was will ich werden? Einige haben schon einen konkreten Plan und andere sind sich noch nicht ganz sicher, womit sie in Zukunft ihren Lebensunterhalt bestreiten wollen. Die zehnte Ausbildungsmesse in Weilheim konnte da vielen weiterhelfen. Die Betriebe in der Region sind auf der Suche nach neuen Auszubildenden. Der Wettbewerb um den Fachkräftenachwuchs (War of Talents) ist voll im Gange. Mittlerweile werden auch Kooperationen mit Schulen angeboten. Von Alma Jazbec

Meistgelesen

Weilheimer Gesundheitstag
Weilheimer Gesundheitstag
Mutig, witzig, weise – und über 100
Mutig, witzig, weise – und über 100
Made in Weilheim
Made in Weilheim
Neue Fassade für den Zentralbau
Neue Fassade für den Zentralbau

Kommentare