Weihnachtskonzert mit Enders

Zum Mitswingen

+
Das Konzert mit Johannes Enders (Foto) und dem Quartett „Christmas Revisited“ beginnt um 20 Uhr.

Weilheim – Auf ein „etwas anderes Weihnachtskonzert“ kann das Publikum am Sonntag, 17. Dezember, in der städtischen Musikschule Weilheim gespannt sein.

Johannes Enders, der als Deutschlands derzeit einflussreichster Jazz-Saxophonist gilt und als ehemaliger Gewinner des Echo-Jazz oder des Neuen Deutschen Jazzpreises bestens bekannt ist, macht hier seine Aufwartung. Mit seinen in der Jazzszene nicht minder präsenten Mitstreitern Volker Engelberth, Thomas Stabenow und Bastian Jütte bildet er das Quartett „Christmas Revisited“. Zusammen haben sich die vier Musiker ein Weihnachtsprogramm der besonderen Art einfallen lassen – ein bisschen schräg, mit viel Humor, aber keineswegs gegen den Geist der stimmungsvollen Jahreszeit. Sowohl vertraute als auch weniger bekannte Weihnachtslieder werden neu aufbereitet, harmonisch nachgewürzt und in den kammermusikalischen Quartett-Klang eingebettet.

Ein swingender „Vor-Ausgleich“ für die „schweren O-Tannenbaum-Tage“ also, bei dem sicher auch die Weihnachtsmuffel auf ihre Kosten kommen werden.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

44-Jähriger belästigt junge Frauen in Peißenberg
44-Jähriger belästigt junge Frauen in Peißenberg
Spatenstich für Bürgerhaus/Jugendzentrum in Peißenberg gesetzt
Spatenstich für Bürgerhaus/Jugendzentrum in Peißenberg gesetzt
Tippen Sie, ob sich Argentinien gegen Kroatien behaupten kann und gewinnen Sie tolle Preise!
Tippen Sie, ob sich Argentinien gegen Kroatien behaupten kann und gewinnen Sie tolle Preise!
Motorradfahrer übersieht Pkw und verursacht Unfall
Motorradfahrer übersieht Pkw und verursacht Unfall

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.