Stadt Weilheim gratuliert Fortschritt e.V

Zum Jubiläum

+
Hanni von Quadt und Angelika Flock zusammen bei der Jubiläumsfeier in der Starnberger Schloßberghalle.

Weilheim – Im breitgefächerten Angebot an Kindertagesstätten in der Stadt Weilheim spielen die Einrichtungen des Starnberger Vereins Fortschritt e.V., gegründet von Familie von Quadt und anderen betroffenen Eltern, eine besondere Rolle.

Seit drei Jahren steht das „Kinderhaus am Sonnenfeld“ und seit dem letzten Jahr auch die Groß-Tagespflege „Hummelnest“ unter der fachlichen Leitung des ausschließlich auf die „konduktive Förderung“ spastisch gelähmter Kinder spezialisierten Vereins. Diese Fördermethode geht auf die Erkenntnisse, praktischen Erfahrungen und Erfolge des ungarischen Arztes Andras Petö zurück. Aus dem Verein entwickelten sich im Laufe der Jahre zahlreiche Betreuungsangebote und Fachdienste, was schließlich zur engen vertraglichen Zusammenarbeit mit der Stadt Weilheim führte.

Bei der Feier zum 25-jährigen Bestehen gratulierte daher auch die Stadt, vertreten durch die dritte Bürgermeisterin und Referentin für die Kindertagesstätten Angelika Flock. „Die Zeit bis zur Eröffnung war geprägt von einer äußerst kooperativen und kompetenten Zusammenarbeit mit Fortschritt e.V. – sowohl auf fachlicher wie menschlicher und persönlicher Ebene. Sie haben uns in dieser Aufbauphase bestens beraten und mit uns gemeinsam an einem gelingenden Konzept gefeilt. Fortschritt e.V. ist für uns ein Partner, der die Bedürfnisse und Trends der Zeit aufgreift und sie gewinnbringend für Eltern, Kinder und Kommune umsetzt.“

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

"Rigi-Rutsch´n" in concert
"Rigi-Rutsch´n" in concert
Hospiz soll noch größer werden
Hospiz soll noch größer werden
Wir von der BIO-MEILE
Wir von der BIO-MEILE
Entlastung mit Beigeschmack
Entlastung mit Beigeschmack

Kommentare