Mit Jugendleiterempfang in Weilheimer Kletterhalle

Kreisjugendring sagt Danke

+
Der Jugendleiterempfang war auch heuer gut besucht.

Landkreis/Weilheim – Für das ehrenamtliche Engagement in der Jugendarbeit bedankte sich die Vorsitzende des Kreisjugendrings Weilheim-Schongau (KJR), Katrin Jungmeier, bei allen JugendleiterInnen im Landkreis mit dem Jugendleiterempfang 2019.

Mittlerweile ist der Jugendleiterempfang seit circa elf Jahren ein fester Bestandteil des KJR und wird gern besucht. Damit es nicht langweilig wird, findet der Empfang immer verbunden mit einer neuen Attraktion an einer anderen Örtlichkeit im Landkreis statt. Rund 84 Personen, davon 47 Jugendleiter mit gültiger Juleica-Card und deren Begleitung, folgten der Einladung nach Weilheim in die Kletterhalle „Roof“ zu einem gemeinsamen Abend mit anschließendem Klettern und Bouldern.

Im Vordergrund stand der rege Austausch untereinander. Zudem gab es wieder die Wahl der Jugendleiterin und des Jugendleiters des Jahres 2019, wie der KJR mitteilte. Die Ziehung nahm Vorsitzende Jungmeier in schwindelerregender Höhe an der Kletterwand vor. Die neuen Jugendleiter des Jahres 2019 heißen: Natascha Rill (KJR Weilheim-Schongau) und Daniel Hosse (BRK-Jugend Peißenberg). Als Dankeschön erhielten die gewählten Jugendleiter einen Kinogutschein für zwei Personen und das obligatorische Jugendleiter-T-Shirt geschenkt.

Außerdem bewarb Jungmeier die „Juleica-Card“, die den Inhabern in vielen Einrichtungen Vergünstigungen einbringen würde. Viele Jugendleiter im Landkreis hätten die qualifizierte Ausbildung dazu. Wer mehr über die Vorteile der „Juleica“ erfahren möchte, kann sich beim KJR Weilheim-Schongau die nötigen Informationen unter www.kjr-wm.sog.de oder unter Tel. 0881/3183 einholen.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Peißenberg beteiligt sich erstmalig am Stadtradeln
Peißenberg beteiligt sich erstmalig am Stadtradeln
Anna packt aus: "Teatro Coronato" setzt Programm mit Monolog einer Theater-Souffleuse fort
Anna packt aus: "Teatro Coronato" setzt Programm mit Monolog einer Theater-Souffleuse fort
Wessobrunner demonstrieren gegen Schließung der VR-Bank-Filiale
Wessobrunner demonstrieren gegen Schließung der VR-Bank-Filiale
Sängerin Anamica Lindig initiiert Diskussionsrunde zu Existenznöten in der Kulturbranche
Sängerin Anamica Lindig initiiert Diskussionsrunde zu Existenznöten in der Kulturbranche

Kommentare