Springmesser gezückt

Zwei Jugendliche bedroht – Polizei sucht nach Unbekanntem

+
Die Polizeiinspektion Weilheim bittet um Hinweise.

Peißenberg – Nach einem circa 16-Jährigen, der zwei Jungen mit einem Messer bedroht hat, sucht die Polizei .

Nachdem der Jugendliche am Montag in der Gartenstraße den maroden Holzzaun einer ehemaligen Gärtnerei beschädigt hatte, sprachen ihn zwei Anwohner (12, 16 Jahre) aus circa 50 Meter Entfernung an. Daraufhin betrat der Unbekannte das Grundstück, zückte ein Springmesser, ging in Richtung des Wortführers und drohte ihm mit „Abstechen“.

Zwei Arbeiter (25, 27), die beim Rigi-Center beschäftigt waren, bekamen den Vorfall mit und machten sich lautstark bemerkbar. Während einer die Polizei verständigte, nahm der andere die Verfolgung des jungen Mannes auf. Bei den Zwölf- und 16-jährigen Anwohnern angekommen baten sie einen vorbei radelnden Peißenberger (23), den Unbekannten weiter zu verfolgen.

In der Ebertstraße holte ihn der Radfahrer ein. Nach einem kurzen Gespräch entfernte sich der Unbekannte in Richtung Hauptstraße. In seiner Begleitung soll ein Mädchen mit Rucksack und olivfarbener Oberbekleidung gewesen sein, die ihren Begleiter „Marius“ genannt hat.

Der Gesuchte ist circa 1,75 Meter groß, schlank, hat glatte, dunkelblonde und schulterlange Haare. Er sprach deutsch mit ausländischem Akzent und führte ein unbekanntes Musikgerät mit sich.

Wer kann der Polizeiinspektion Weilheim unter Tel. 0881/6400 Hinweise geben?

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Auf dem Weg zum Titel
Auf dem Weg zum Titel
Was haben alle Zeitungen gemeinsam?
Was haben alle Zeitungen gemeinsam?
Fußball-mini-WM 2018
Fußball-mini-WM 2018
Für Ausbildung zum Rettungsschwimmer
Für Ausbildung zum Rettungsschwimmer

Kommentare