Klassik statt Mathe

Kammerorchester Weilheim begeistert Schüler mit "Karneval der Tiere"

+
Auch in der vierten Runde der Kinderkonzerte des Kammerorchesters Weilheim hatten die Musikanten volles Haus und ein dankbares junges Publikum.

Weilheim – Freude an klassischer Musik. Das vermutet man nicht unbedingt bei Grundschülern. Doch genau das war beim inzwischen vierten Konzert des Kammerorchesters Weilheim in der stets vollbesetzten Stadthalle der Fall. Musikalisches Thema war der „Karneval der Tiere“ von Camille Saint-Saens.

Applaus gab es schon beim Stimmen der Instrumente und zum Schluss einen langanhaltenden Beifallssturm mit Bravo-Rufen. Dass sich zwischendrin sichtlich viele junge Zuhörer als „Hilfs-Dirigenten“ oder Klavierspieler fühlten sprach für die Virtuosität des gesamten Ensembles, welches viel Freude am Spiel zeigte.

Von der Bühne blickten stolze Vertreter des Tierreichs – von rechts ein Löwe, von links ein Hahn – ins Publikum. Die kindgerechte Moderation hatte Martina Silvester übernommen. „Welches Instrument spielt den Kuckuck? Welches die Kolibris?“, fragte sie das Publikum und ließ die Instrumente anspielen. Auch ihre treffsicheren Schilderungen, wie: „Jetzt hebt der Marabu den Taktstock und da kommt er, der König der Tiere, der Löwe“, weckte die Neugier auf das jeweils Kommende.

Dass die Konzentration der Schüler bis zum Schluss hielt, das freute auch die Musiker. „Ihre Begeisterung und Disziplin hat uns schon beeindruckt“, schilderte der stellvertretende Orchestervorstand Arthur Wilm. Die Begeisterung war ganz beiderseits. „Mir hat besonders gefallen, wie schwungvoll der Dirigent das Orchester führte, und der Kuckuck war gut herauszuhören. Das war viel schöner als Unterricht“, sagte der zehnjährige Niklas. Der neunjährigen Lucia gefiel vor allem die musikalische Darstellung des Schwans. „Ich habe die Musik sofort mit dem Tier verknüpfen können“, berichtete sie.

Die Klassikkonzerte des Kammerorchesters gehen auf eine Idee seines Dirigenten Vasja Legisa zurück. Sie ergänzen die Projekte der Musikschule Weilheim mit Kindergärten im Rahmen der musikalischen Früherziehung.

Der große Zuspruch überraschte alle Beteiligten. Mittlerweile kommen sogar Anfragen von Schulen außerhalb der Region. Heuer besuchten die Konzerte rund 1 400 Kinder aus 13 Schulen.

Von Georg Müller

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim auch auf FACEBOOK.

Auch interessant

Meistgelesen

Mehrere Kellerabteile in Peißenberg aufgebrochen
Mehrere Kellerabteile in Peißenberg aufgebrochen
Schlüsselübergabe für Projekt an der Adalbert-Stifter-Straße in Murnau
Schlüsselübergabe für Projekt an der Adalbert-Stifter-Straße in Murnau
Betrunkener Fahrgast wird in Weilheim aus dem Zug geschmissen
Betrunkener Fahrgast wird in Weilheim aus dem Zug geschmissen
Stadt Weilheim informiert zu Stimmzettel und Briefwahl
Stadt Weilheim informiert zu Stimmzettel und Briefwahl

Kommentare