1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Weilheim

Das Job-Event kommt wieder nach Weilheim

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Nicola Schackmann Sabine Ostermann Katharina Panholzer
Seit acht Jahren engagieren sich die Beraterinnen Nicola Schackmann, Sabine Ostermann sowie Katharina Panholzer der Initiative „Neuorientierung null-acht 12“ dafür, Jobsuchende und hiesige Arbeitgeber zusammenzubringen. © Neuorientierung null-acht 12

Gerade erst haben Nicola Schackmann, Sabine Ostermann sowie Katharina Panholzer der Initiative „Neuorientierung null-acht 12“ erfolgreich „Das Job-Event“ in Starnberg und Taufkirchen durchgeführt. Nun machen sie mit ihrer Veranstaltung am 29. Juni in Weilheim Halt. Bereits fünfmal boten sie mit dem Job-Event dem Who is Who regionaler Aussteller eine Fläche in Weilheim. Dieses Jahr laden von 18 bis 21 Uhr rund 50 Unternehmen aus der unmittelbaren Umgebung Jobsuchende in die Große Hochlandhalle ein. Gerade in Zeiten wachsender Lebenshaltungskosten, vor allem explosiv gestiegener Benzinpreise, nimmt bei vielen Menschen der Wunsch nach einer Arbeit in Wohnortnähe zu.

„Der Fachkräftemangel hier in der Region ist weiterhin ein großes Thema. Umso mehr freuen wir uns, den Arbeitgebern der Region mit der Veranstaltung eine Plattform bieten zu können, um neue Mitarbeiter zu gewinnen“, erklärt Markus Loth, erster Bürgermeister von Weilheim, in seinem Grußwort.

Job-Event Weilheim
Angesprochen sind alle, die Unternehmen direkt aus der Region kennenlernen wollen, die wohnortnah eine neue berufliche Herausforderung suchen oder sich einfach umschauen wollen © Neuorientierung null-acht 12

Rund 50 teilnehmende Firmen haben an die 300 offenen Stellen im Angebot. „Wir sprechen alle an, die Unternehmen direkt aus der Region kennenlernen wollen, die wohnortnah eine neue berufliche Herausforderung suchen oder sich einfach umschauen wollen“, erklärt Katharina Panholzer, Mitglied im Neuorientierung-null-acht-12-Trio. Denn auch wenn der erzwungene kurze Arbeitsweg ins Homeoffice vielleicht nicht für alle das Non-Plus-Ultra war, so möchten viele sicherlich einen kurzen Weg zum Arbeitsplatz nicht mehr missen.

Alle Branchen und Berufsfelder sind vertreten, von der Assistenzstelle bis zur leitenden Funktion und Manager-Tätigkeit, in Vollzeit, Teilzeit oder auf 450 €-Basis. „Vor allem die Bereiche Büro und Wirtschaft, IT und Computertechnologie, Gesundheit und Soziales sowie Elektronik, Technik und Produktion sind stark vertreten“, erläutert Sabine Ostermann.

So wirbt der Bereich Büro und Wirtschaft unter anderem mit offenen Stellen für Kaufleute aller Art, Sachbearbeiter, Mitarbeiter in Buchhaltung und Controlling, Kundenbetreuer.  

Der Bereich IT und Computertechnologie benötigt Fachinformatiker, Mitarbeiter im Business Intelligence Bereich, IT-Management Consultants und Software Engineers.

Job-Event Weilheim Veranstaltung
Bereits fünfmal das Job-Event dem Who is Who regionaler Aussteller eine Fläche in Weilheim. © Neuorientierung null-acht 12

Wie in der gesamten Bundesrepublik werden auch hier auf dem Job-Event in Weilheim Mitarbeiter im Gesundheitswesen und Sozialen gesucht. „So freuen sich die Betriebe über Bewerbungen von Apothekern, Pharmazeutisch-technische Assistenten, Mitarbeiter in der Pflege und Altenpflege, medizinische Fachangestellte sowie Erzieher und viele mehr“, betont Ostermann.

Auch im Bereich der Elektronik und Technologie werden unter anderen Prozess-Ingenieure, Halbleiterexperten, TGA-Techniker, Automatisierungs- und Steuerungstechniker, Mechaniker, Meister im Fertigungsbereich und Facharbeiter gesucht.

Gefragt sind ebenso handwerkliche Berufe wie etwa Monteure Rohrreinigung/Abwassertechnik oder verschiedene Tätigkeiten in der Produktion, beispielsweise Schichtleiter, stellvertretende Schichtleiter und Facharbeiter.

Wie in den vergangenen Jahren sind ebenso Institutionen und Experten für verschiedene Beratungen vor Ort, zum Beispiel Berufsberatung, Weiterbildung und Social Media.

Die Beraterinnen freuen sich auch über ukrainische Jobsuchende. „Wir wissen, dass viele hier bei uns Fuß fassen möchten“, erklärt Nicola Schackmann stellvertretend für ihre Mitstreiterinnen.

Neben dem klassischen Ausstellungsbereich bietet das Job-Event auch in diesem Jahr den Besuchern ein vielfältiges Vortragsprogramm mit Themen wie „Meine Social-Media-Kanäle für die Augen der Personaler/in pimpen…“, „Beruf oder Studium? Beides! Berufsbegleitend studieren an der FOM Hochschule“, „Erzieherberuf im Wandel – neue Wege der Ausbildung“, „Karrieremöglichkeiten der Bundeswehr“, „Selbstständigkeit im Neben- bzw. Vollerwerb“ sowie „Kaum bekannt – gute Chancen! Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik“.

Job-Speed-Dating 

Job-Event Weilheim Job-Speed-Dating
Um einen ersten Kontakt mit dem Wunschunternehmen zu knüpfen, können die Besucher auf der Messe das Angebot zum Job-Speed-Dating nutzen. © Neuorientierung null-acht 12

Um einen ersten Kontakt mit dem Wunschunternehmen zu knüpfen, können die Besucher auf der Messe darüber hinaus das Angebot zum Job-Speed-Dating nutzen, bei dem die Bewerber nicht allein, sondern mit bis zu fünf weiteren Speed-Datern an einem Tisch beim Unternehmen sitzen und so in der Gruppe erste Gespräche führen können. „Gerne können Interessenten hierzu eine Bewerbungsmappe mitbringen und ihrem Wunschunternehmen übergeben“, erklärt Sabine Ostermann von der Neuorientierung null-acht 12. Durch die Job-Speed-Datings von nur 15 Minuten sind schon vielfach erfolgreiche Arbeitsverhältnisse entstanden. Wo gibt es das sonst?

Die Ausstellerliste, alle offenen Stellen der Arbeitgeber, die teilnehmenden Firmen beim Job-Speed-Dating und das komplette Vortragsprogramm finden Interessierte unter www.Das-Job-Event.de.

Auch interessant

Kommentare