Festwoche im Juli wegen Corona abgesagt

Kein "O‘zapft is!" – Murnauer Volksfest fällt aus

+
Wegen Corona wird es in Murnau heuer kein Volksfest geben. Auch eine abgespeckte Form ohne Festzeit, aber mit Biergarten, lehnte der Marktrat mit großer Mehrheit ab.

Murnau – Die Lederhose von Rolf Beuting bleibt im Schrank, auch die grüne Schürze braucht der Bürgermeister nicht. Heuer gibt es nämlich im Markt Murnau kein Volksfest und damit keinen Festbier-Anstich.

Die Menschen in der Staffelsee-Region müssen dieses Jahr auf Kettenkarussell, Autoscooter und resche Hendl im Bierzelt verzichten. Eigentlich hätte das Murnauer Volksfest am Platz vor dem Kemmelpark in der Zeit von Freitag, 10. Juli, bis Sonntag, 19. Juli, über die Bühne gehen sollen. Wegen der Corona-Pandemie – und dem damit verbundenen Verbot von Großveranstaltungen – war allerdings die Absage der Festwoche bereits erwartet worden. Der Hauptausschuss des Gemeinderats machte diesen Schritt nun mit deutlicher Mehrheit offiziell.

Zuvor hatte das Gremium über einen Antrag des Festwirtes Christian Fahrenschon zu beraten, der eine abgespeckte Volksfest-Version aufziehen wollte. Das Alternativkonzept des Rosenheimer Gastronomen sah vor, anstelle eines 2 000 Besucher fassenden Festzelts lediglich einen Biergarten mit 500 Plätzen einzurichten. Dazu plante Fahrenschon eine geringe Auswahl an Fahrgeschäften und Verkaufsbuden. Die strengen Hygiene- und Abstandsvorschriften wären nach Fahrenschons Angaben in einem solch kleinen Vergnügungspark umzusetzen gewesen.

Die Gemeinderäte im Hauptausschuss machten sich ihre Entscheidung nicht leicht. Zu sehr würden die Mandatsträger den Menschen ein wenig Zerstreuung in diesen schwierigen Zeiten gönnen. Aber die Sorge um den Gesundheitsschutz der Bevölkerung und die Angst davor, Murnau könnte als Corona-Hotspot in die Schlagzeilen geraten, überwogen. Quer durch alle Fraktionen stimmten die Ortspolitiker mit einer 10:1-Mehrheit gegen das Volksfest 2020. Lediglich Michael Hosp (CSU) konnte die Bedenken seiner Kollegen nicht nachvollziehen und stellte sich auf die Seite des Festwirtes.

Günther Bitala

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim auch auf FACEBOOK.

Auch interessant

Meistgelesen

Vermisster Pizzalieferant flüchtet vor Polizei
Vermisster Pizzalieferant flüchtet vor Polizei
Pfaffenwinkel Ferien(s)pass ist wieder erhältlich
Pfaffenwinkel Ferien(s)pass ist wieder erhältlich
Arbeitslosenquote steigt leicht an – Gute Chancen für Azubis
Arbeitslosenquote steigt leicht an – Gute Chancen für Azubis
Enders regt Christkindlmarkt mit Abstand an
Enders regt Christkindlmarkt mit Abstand an

Kommentare