Keine weitere Prüfung – Thema "Berichte des Penzberger Krankenhauses" zum Ende gebracht

Von

KATHARINA GSÖLL; Peißenberg/Penzberg – Bei der Kreistagssitzung in Peißenberg war auch der Prüfungsbericht über die Beteiligungsberichte des Penzberger Krankenhauses Thema. Der Kreistag hatte im November vergangenen Jahres den Bayerischen Kommunalen Prüfungsverband (BKPV) damit beauftragt, zu prüfen, ob die Beteiligungsberichte des Land- kreises für die Geschäftsjahre 2005 bis 2007 der Krankenhaus GmbH mit den entsprechenden Lageberichten übereinstimmen. Laut BKPV sei dies der Fall gewesen – mit Ausnahme der Darstellung der Aufnahme von kurzfristigen Krediten in den Jahren 2005, 2006 und 2007. Dies machte Kreisrat Marcus Reichenberg (Bündnis 90/Die Grünen) zum Anlass, erneut die Prüfung und lückenlose Aufdeckung der Liquiditätszahlen zu fordern. „Diese Kredite werden im Bericht einfach außer Acht gelassen. Des Weiteren wurde bei der Prüfung die zeitliche Konstante nicht berücksichtigt – dass die roten Zahlen vom damaligen Landrat (Luitpold Braun, Anm.d.Red.) erst nach der Kommunalwahl bekannt gegeben wurden“, ärgerte sich Reichenberg. Auch Landrat Dr. Friedrich Zeller gab zu, sich einen höheren Detaillierungsgrad im Prüfungsbericht gewünscht zu haben. Er plädierte jedoch dafür, das vorliegende Antwortschreiben des Prüfungsverbandes zur Kenntnis zu nehmen und keine weitere Prüfung zu verlangen. „Ich schaue lieber nach vorne als in die Vergangenheit. Deshalb bin ich dafür, diese Geschichte zum Abschluss zu bringen“, sagte Zeller. In dem Scheiben des BKPV heißt es, dass „es nicht sinnvoll erscheint, den Jahresabschluss und den Lagebericht in allen Einzelheiten wiederzugeben, da bei großen Kapitalgesellschaften der Jahresabschluss und der Lagebericht, einschließlich Bestätigungsvermerk des Abschlussprüfers, im elektronischen Bundesanzeiger für jedermann zugänglich veröffentlicht sind“. Der Prüfungsbericht wurde in der Abstimmung vom Kreistag akzeptiert – mit zwölf Gegenstimmen, die sich aus der gesamten Grünen-Fraktion sowie sechs aus der Fraktion Bürger für den Landkreis Weilheim-Schongau (BfL) zusammensetzten.

Meistgelesen

Weilheimer Gesundheitstag
Weilheimer Gesundheitstag
Mutig, witzig, weise – und über 100
Mutig, witzig, weise – und über 100
Musikalisch durch die KultUHRnacht
Musikalisch durch die KultUHRnacht
Neue Fassade für den Zentralbau
Neue Fassade für den Zentralbau

Kommentare