Noch glimpflich ausgegangen

Kind beim Radfahren leicht verletzt

Kind auf Fahrrad
+
Das Kind trug glücklicherweise keine größeren Verletzungen davon.

Weilheim - Ein Fahrradunfall ist für ein 14-jähriges Kind noch glimpflich ausgegangen. Das Kind kam mit ein paar Abschürfungen davon.

Das hätte auch schlimmer ausgehen können. Ein 14-jähriges Kind fuhr mit seinem Rad die Wessobrunner Straße auswärts. Auf Höhe der Ammerstraße zog der Bub unvermittelt und ohne vorheriges Handzeichen zum Abbiegen gegeben zu haben nach links. Eine Pkw-Fahrerin, die in diesem Moment direkt neben dem radelnden Buben war, hatte keine Chance auszuweichen. Der Junge prallte gegen die rechte Fahrzeugseite und stürzte. Zum Glück trug der Bub lediglich kleinere Abschürfungen am Knie davon. Am Pkw entstand ebenfalls nur geringer Schaden von circa 100 Euro. Eine ärztliche Versorgung vor Ort war nicht erforderlich.

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim-Schongau auch auf Facebook.

Von Kreisbote

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

„Lass Zeit am Lech“- Wunderschöne Ferienwohnungen im Lechtal am Fuße der Jöchelspitzbahn, ideal für Sommer und Winter.
Weilheim
„Lass Zeit am Lech“- Wunderschöne Ferienwohnungen im Lechtal am Fuße der Jöchelspitzbahn, ideal für Sommer und Winter.
„Lass Zeit am Lech“- Wunderschöne Ferienwohnungen im Lechtal am Fuße der Jöchelspitzbahn, ideal für Sommer und Winter.
Tödlicher Verkehrsunfall in Eschenlohe
Weilheim
Tödlicher Verkehrsunfall in Eschenlohe
Tödlicher Verkehrsunfall in Eschenlohe
Neues Corona-Schnelltestzentrum in Oderding
Weilheim
Neues Corona-Schnelltestzentrum in Oderding
Neues Corona-Schnelltestzentrum in Oderding
Impfung ohne Anmeldung möglich
Weilheim
Impfung ohne Anmeldung möglich
Impfung ohne Anmeldung möglich

Kommentare