Kinder-Rallye auf vier Rädern – Weilheim feiert fünfjähriges Stadtbus-Jubiläum – Tolle Preise für ganze Familie

Ob die Kinder alle Stationen finden werden? Andreas Wunder (li.) und Erich Zimmermann sind schon auf die vielen Einsendungen gespannt. Foto: Jazbec

Ran an Stift, Schere und Kleber – Die Weilheimer Stadtbusrallye hat begonnen! Ein cooler Rätsel-Spaß für clevere Köpfe mit dem Stadtbus.

Jedes Kind im Alter von sechs bis zwölf Jahren kann mitmachen. Es geht ganz einfach: Im Weilheimer Veranstaltungsbüro und in der Buchhandlung „Lesbar“ liegt der Spielplan zur Rallye aus. Auf dem Plan ist eine Fahrkarte und das Rätsel aufgedruckt. Die auch auf dem Plan abgedruckten Bilder müssen ausgeschnitten werden. Dann kann sich jedes Kind mit dem Stadtbus auf große Entdeckungstour durch Weilheim begeben. Die Fotos müssen dann den richtigen Haltestellen zugeordnet und eingeklebt werden. Den Namen der Haltestelle nicht vergessen darunter zu schreiben und dann kann schon fast nichts mehr schief gehen. Der Name und die Adresse dürfen auf keinen Fall fehlen. „Die Kinder können so lernen, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu fahren“, erklärte Andreas Wunder, Leiter des Ordnungsamtes. Natürlich dürfen Eltern ihre Kinder auch begleiten. „Die Bürger sollen sehen, wohin sie mit dem Stadtbus tun fahren können“, betonte Erich Zimmermann von Öko Mobil Pfaffenwinkel. Der Glückspilz, der an der Verlosung als erster gezogen wird, bekommt zwei Fahrkarten für das artistische Theater „Vogelfrei“ mit Vaganti im Stadttheater. Der zweite Preis ist eine Sechser-Karte für die Sommerrodelbahn am Blomberg und der dritte Preis ist eine Familienkarte für das „Plantsch“ in Schongau. Der fertige Spielplan muss bis Samstag, 15. Oktober, im Veranstaltungsbüro abgegeben werden. Die Verlosung findet am 29. Oktober am Altstadtcenter statt. Ein Tipp der Organisatoren: „Am besten in Fahrtrichtung auf der rechten Seite des Busses sitzen. Dann sind alle gesuchten Orte gut zu erkennen.“

Auch interessant

Meistgelesen

"Der Tiger" ist wieder zu Hause
"Der Tiger" ist wieder zu Hause
Notlandung im Getreidefeld
Notlandung im Getreidefeld
Bauland wird immer teurer
Bauland wird immer teurer
Betrunkener 62-Jähriger kollidiert mit Gegenverkehr
Betrunkener 62-Jähriger kollidiert mit Gegenverkehr

Kommentare