Peißenberger Kindergarten von St. Johann feiert 50-jähriges Bestehen

Ein Ambiente zum Wohlfühlen

+
Bürgermeisterin Manuela Vanni und Pfarrer Georg Fetsch hielten beim Sommerfest Grußworte. Mit im Bild Ingrid Gast (re. daneben).

Peißenberg – „Bei uns wird heut´ gefeiert und gelacht, denn in unserem schönen Garten wird ein Fest gemacht“, sangen die Kinder der Kindertagesstätte von St. Johann zu Beginn ihres Sommerfestes, das ein ganz besonderes war: Der Kindergarten feierte gleichzeitig sein 50-jähriges Bestehen.

Ein Rückblick: Im Jahr 1968 kaufte die katholische Kirchenverwaltung von St. Johann das Grundstück des heutigen Standorts an der Oskar-Dietlmeier-Straße. Nach der Zusage von staatlichen und gemeindlichen Projektschüssen sowie der finanziellen Förderung durch Caritasverband und bischöflicher Finanzkammer begannen im November 1968 die Bauarbeiten für den Kindergarten. Zum Jahreswechsel 1969/1970, wie es im Peißenberger Heimatlexikon von Max Biller heißt, wurde die Einrichtung mit drei Gruppen eröffnet. „Sein Alter sieht man ihm gar nicht an“, konstatierte Bürgermeisterin Manuela Vanni in ihrem Grußwort über den Kindergarten. Vor knapp zehn Jahren wurde die ursprüngliche Bausubstanz durch einen Neubau ersetzt. „Kinder brauchen ein Ambiente, wo sie sich wohlfühlen können“, betonte Vanni.

Zum Jubiläum studierten die Kinder Lieder und Aufführungen ein – und so wuselten beim Fest Zauberer, Badenixen, Schafe und Kühe übers Freigelände. An einer „Gummibärchenschätzstation“ gab es Gutscheine für einen Eisdielenbesuch zu gewinnen. Was ist das Besondere am Kindergarten St. Johann? „Dass wir bodenständig sind und beim Personal kaum Wechsel haben“, erklärte Ingrid Gast, die die Tagesstätte seit 1986 leitet.

Von Bernhard Jepsen

Auch interessant

Meistgelesen

Brandalarm im Weilheimer Krankenhaus
Brandalarm im Weilheimer Krankenhaus
Gewinnen Sie einen Erlebnisaufenthalt im Europa-Park für die ganze Familie
Gewinnen Sie einen Erlebnisaufenthalt im Europa-Park für die ganze Familie
Faschingsgesellschaft Frohsinn 2000 entert Peißenberger Rathaus
Faschingsgesellschaft Frohsinn 2000 entert Peißenberger Rathaus
Entlastungsstraße Weilheim: Großer Redebedarf bei fünftem Themenabend
Entlastungsstraße Weilheim: Großer Redebedarf bei fünftem Themenabend

Kommentare