1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Weilheim

Klimafrühling in Weilheim mit verschiedenen Aktionen

Erstellt:

Von: Sofia-Leonie Wiethaler

Kommentare

Klimafrühling 2022 in Weilheim
Einige Akteure des Klimafrühlings in Weilheim zusammen mit Klimaschutzmanagerin Katharina Segerer und Drittem Bürgermeister Alfred Honisch (Mitte). © Wiethaler

Weilheim – Es ist eine bunte Mischung an Veranstaltungen, die heuer während des Klimafrühlings in Weilheim stattfindet.

Vom Abendspaziergang zum Wildbienenlehrpfad (12. Mai), einer Naturkundlichen Exkursion mit dem Radl (15. Mai) bis hin zu Veranstaltungen wie „Ist nachhaltige Geldanlage einfach?“ (19. Mai) bietet der Klimafrühling viele verschiedene Angebote. Auch kann an einem Planspiel zum zukunftsfähigen Wirtschaften teilgenommen (18. Mai) oder ein Koch-Workshop mit heimischen Kräutern besucht werden (Superfood im Pfaffenwinkel, 22. Mai). Die Plakatausstellung Nachhaltigkeitsziele kann bis zum 27. Mai im Forum der Sparkasse Oberland besucht werden (ausführlicher Bericht auf Seite 11). Des Weiteren wird am Samstag, 14. Mai, die Aktion Humus wERDschätzung auf dem Weilheimer Kirchplatz veranstaltet.

Genaue Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen in der Kreisstadt gibt es online.

Wenn man sich die Auflistung der Veranstaltungen anschaue, werde man schier erschlagen – aber „im positiven Sinne“, so Dritter Bürgermeister Alfred Honisch beim Pressegespräch. „Hut ab vor den Organisatoren“, würdigte Honisch deren Einsatz.

Beim Pressegespräch, welches in den Räumlichkeiten der Sparkasse Oberland stattfand, stellten einige der Akteure ihre Veranstaltungen genauer vor.

Die Kreisstadt beteiligt sich heuer zum ersten Mal am Klimafrühling Oberland. Schirmherr für die Veranstaltungsplattform ist Dr. Robert Habeck, Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz.

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim-Schongau auch auf Facebook.

Auch interessant

Kommentare