Das Kneippkinderhaus St. Anna hat jetzt ein geweihtes Bild seiner Namenspatronin

St. Anna spendet ihren Segen

+
Die Kinder des Kneippkinderhauses mit dem Bild ihrer Hauspatronin. Hinten die Erzieherinnen mit der Malerin Astrid Schwarz, Pfarrer Engelbert Birkle und Hausleiterin Eva Weber (re.).

Weilheim – „Wer ist denn St. Anna und wie sieht sie aus?“ Seit vergangenem Freitag wissen es die rund 60 Kinder des Kneippkinderhauses am Prälatenweg 5A ganz genau.

Ein von der Hohenpeißenberger Künstlerin Astrid Schwarz gemaltes Bild wurde an diesem Tag von Stadtpfarrer Engelbert Birkle im Beisein der Kinder und Erzieherinnen gesegnet und gut sichtbar im Foyer des Kinderhauses aufgehängt.

Zu diesem Anlass wurde von Kathi Stimmer extra ein passendes Lied mit dem Titel „Du bist immer da“ komponiert, das ebenfalls an diesem Tag Premiere feierte. „Ich finde die Idee wunderbar. Jetzt haben sowohl die Kinder als auch die Erzieherinnen ein Bild der Patronin vor Augen. Wenn man ein schönes Bild anschaut, dann spürt man etwas. Die Segnung heute hat mir große Freude bereitet“, so Stadtpfarrer Birkle beim anschließenden Pressegespräch erfreut.

Initiatorin des Projekts war die Hausleiterin Eva Weber, die die Idee vor etwa zwei Jahren aufgriff und im Einvernehmen mit ihrem Team wachsen ließ. Als sie ein ähnliches Bild der Künstlerin Schwarz im Kindergarten St. Anna in Hohenpeißenberg sah, war das Vorhaben beschlossene Sache.

Von Georg Müller

Auch interessant

Meistgelesen

Zeugen für Brandstiftung in Peißenberg gesucht
Zeugen für Brandstiftung in Peißenberg gesucht
Knapp 20 Millionen Euro für Hochwasserschutz in Peißenberg
Knapp 20 Millionen Euro für Hochwasserschutz in Peißenberg
Preisspirale für Bauland dreht sich weiter
Preisspirale für Bauland dreht sich weiter
Freisprechungsfeier für Junglandwirte der Schulen in Holzkirchen und Weilheim
Freisprechungsfeier für Junglandwirte der Schulen in Holzkirchen und Weilheim

Kommentare