Verlosung beim Pollinger Adventsmarkt am 3. Dezember

Kunterbuntes Knusperhaus

+
Dieses Prachtstück kann auf dem Pollinger Adventsmarkt gewonnen werden.

Polling – Die Kinder des Gemeindekindergartens Polling waren mächtig fleißig für einen guten Zweck.

Die Nachwuchskonditoren haben wieder gemeinsam mit dem Elternbeirat ein Knusperhaus gebacken und verziert, das am Pollinger Adventsmarkt für einen guten Zweck verlost werden soll. Den Teig hierfür hat die Klosterbäckerei Polling gespendet. Bei der äußeren Gestaltung waren keine Grenzen gesetzt: Ob Gummibärchen, Zuckerbonbon oder Schokokeks – die Kinder im Alter von ein bis sechs Jahren waren beim Verzieren mit Eifer dabei und fanden für alles einen passenden Platz. Entstanden ist ein feines, kunterbuntes Zucker-Knusperhäuschen, auch wenn das ein oder andere kleine Schleckermaul schon beim Verzieren zugeschlagen hat.

Versteigert wird das Häuschen für einen guten Zweck gemäß dem Motto „Kinder helfen Kindern“ auf dem Pollinger Adventsmarkt am Sonntag, 3. Dezember. Der Gewinner der Knusperhaus-Verlosung wird gegen 16.30 Uhr durch die Bürgermeisterin Felicitas Betz auf dem Adventsmarkt ermittelt. Das reich verzierte Knusperhäuschen steht ab sofort in der Klosterbäckerei Polling zur Besichtigung bereit.

Lose gibt es für je zwei Euro bereits jetzt oder auf dem Pollinger Adventsmarkt vor dem Stand des Gemeindekindergartens Polling zu erwerben. Gespendet wird das Geld zu 100 Prozent an den Verein „Netz gegen sexuelle Gewalt e.V.“. Der Verein unterstützt seit Mai 2015 betroffene Kinder und Jugendliche im Landkreis Weilheim-Schongau, denen sexuelle Gewalt widerfährt oder die diese in der Vergangenheit erlebt haben. 

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Tiefkühlpizza löst Feuerwehreinsatz aus
Tiefkühlpizza löst Feuerwehreinsatz aus
Circa 800 Besucher verfolgen in der Stadthalle Sondersitzung zur Entlastungsstraße
Circa 800 Besucher verfolgen in der Stadthalle Sondersitzung zur Entlastungsstraße
Schauspielerin Monika Baumgartner am 18. November in Weilheim
Schauspielerin Monika Baumgartner am 18. November in Weilheim
Zünftige Übergabe
Zünftige Übergabe

Kommentare