Auftaktveranstaltung informiert über Situation in Schulen des Landkreises 

"IT-Konzept an unseren Schulen"

+
Kreiskämmerer Norbert Merk sprach über die Ziele des IT-Konzepts und die aktuelle Situation im Landkreis.

Weilheim – Wie sieht es eigentlich in Sachen IT in den 15 Schulen in Weilheim-Schongau aus, bei denen der Landkreis als Sachaufwandsträger fungiert? Darüber wurde sich mitunter bei der Auftaktveranstaltung des „IT-Konzepts an unseren Schulen“ im Pfarrheim Miteinander unterhalten.

Neben Landrätin Andrea Jochner-Weiß und Kreiskämmerer Norbert Merk, der anhand einer Power Point-Präsentation unter anderem die Ziele eines IT-Konzepts, die derzeitige Zuständigkeit und die Situation im Landkreis erörterte, sprachen auch zwei, laut Jochner-Weiß, „ausgewiesene Experten“. Professor Dr. Thomas Merz von der Pädagogischen Hochschule Thurgau referierte über „Digitale Transformation. Herausforderungen, Möglichkeiten und Bedingungen“ und Benjamin Götzinger, medienpädagogisch-informationstechnischer Berater für die Gymnasien Obb/West, stellte seinen Beruf vor und erklärte, wer für den Support der Geräte zuständig ist. Zu der Veranstaltung im gut gefüllten Pfarrhaus waren die Mitglieder des Kreis- und Schulausschusses sowie die Leiter und Systembetreuer der betroffenen Schulen geladen.

Von Sofia Wiethaler 

Auch interessant

Meistgelesen

Was haben alle Zeitungen gemeinsam?
Was haben alle Zeitungen gemeinsam?
Beim Heimatverband Lech-Isar-Land – Vorstand sucht Autorennachwuchs
Beim Heimatverband Lech-Isar-Land – Vorstand sucht Autorennachwuchs
Handwerkskammer warnt vor dubiosem Trick
Handwerkskammer warnt vor dubiosem Trick
Bei Serenade in der Weilheimer Au – Musik von Windcraft and friends
Bei Serenade in der Weilheimer Au – Musik von Windcraft and friends

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.