Stadt will abwarten, bis der Landkreis über ein geplantes Konzept entschieden hat

Gratis Bus fahren mit Schülerausweis?

+
Können Schüler die Busse im gesamten Weilheimer Stadtgebiet bald kostenlos nutzen?

Weilheim – Zum Sport, zur Musikschule, zu Freunden oder zur Schule: Für viele Eltern ist das Auto nach wie vor ein beliebtes Fortbewegungsmittel, um ihre Kinder von A nach B zu bringen. Das verursacht teilweise unnötigen Verkehr, was sowohl ökologisch als auch verkehrspolitisch nachteilig ist. Das muss nicht sein finden die Vertreter der CSU-Fraktion.

In einem Antrag wandten sie sich deshalb an Bürgermeister und Stadtrat. Obwohl das Stadtgebiet Weilheim in großen Teilen mit Bussen (RVO und Stadtbus) gut erschlossen sei, werden viele Kinder und Jugendliche per Elterntaxi herumgefahren. Ihr Vorschlag: Kostenfreies Busfahren für alle Schülerausweisbesitzer im kompletten Stadtgebiet. „Wir müssen den Verkehr reduzieren und unsere Kinder erziehen, den ÖPNV mehr zu nutzen, um private Fahrten zu vermeiden“, so Marion Lunz Schmieder (CSU) in der Hauptausschusssitzung.

Dieser Meinung schlossen sich weitere Ausschussmitglieder an. Jedoch äußerten einige auch ihre Bedenken.„Ich finde die Idee grundsätzlich gut, nur glaube ich, dass es Eltern, die ihre Kinder zur Schule fahren, egal ist, ob der Bus etwas kostet oder nicht“, erklärte Saika Gebauer-Merx (FDP).

Wie Ordnungsamtsleiter Andreas Wunder erklärte, sind der Busverkehr zu den Grundschulen und der morgendliche ÖPNV-Verkehr zu den weiterführenden Schulen nach Auskunft der RVO absolut ausgereizt.

Grundschüler, deren Schulweg länger als zwei Kilometer ist, werden mit von der Stadt Weilheim organisierten und finanzierten Bussen befördert. Der Transport zu den weiterführenden Schulen wird weitgehend durch das ÖPNV-Busverkehrsnetz gewährleistet und vom Landkreis finanziell getragen. Hier zusätzlich Schüler aus dem Stadtgebiet kostenfrei mitzunehmen sei kaum machbar. „Man müsste zusätzliche Busse einrichten, die auch nachmittags fahren“, so Wunder. Eine Einzelfahrt mit dem Stadtbus für Kinder zwischen sechs und 14 Jahren kostet nur 30 Cent, eine Zehnerkarte 2,50 und eine Monatskarte 7 Euro. Außerdem können Schüler das ÖPNV-Netz innerhalb der Stadt bei Einzelfahrten zum Stadtbustarif nutzen. Die Kosten sind laut Wunder nicht das Thema. Allerdings sei nicht auszuschließen, dass sich Senioren mit geringer Rente dadurch benachteiligt fühlen könnten. „Wir müssen dann wahrscheinlich mit Folgeanträgen rechnen“, gab er zu bedenken.

An diesem Punkt hakte Stadträtin Petra Hofer (BfW) ein, der vor allem die „sozialen Auswahlkriterien“ wichtig sind. Bevor es zu einer Entscheidung kommt, sagte Hofer, sollten alle wichtigen Daten und Fakten wie die Auslastung oder der finanzielle Aufwand zusammengetragen werden.

„Wir wollen nicht zusätzliche Busse beantragen“, erklärte Lunz-Schmieder, „uns geht es um alle sonstigen Wege, die die Eltern für ihre Kinder zurücklegen.“ Durch eine kostenlose Nutzung der Busse für Schüler im Stadtgebiet soll diesen schon früh die Wichtigkeit des ÖPNV aufgezeigt werden. Und laut Parteikollegin Angelika Flock wäre es der „richtige Weg“, das Bussystem in Weilheim weiter auszubauen.

Bevor es zu einer Entscheidung kommt, votierte der Hauptausschuss jedoch einstimmig dafür, das vom Landkreis Weilheim-Schongau, der RVO und anderen benachbarten Landkreisen geplante Konzept einer „drastisch reduzierten Monatskarte“ abzuwarten. Demnach könnten Schüler am Nachmittag ab 14 Uhr, am Wochenende und in den Ferien die Busse des ÖPNV im gesamten Busverkehrsnetz der teilnehmenden Landkreise dementsprechend nutzen. Im Mai wird der Landkreis voraussichtlich über dieses Projekt entscheiden. Gleichzeitig soll von der Verwaltung geprüft werden, wie sich eine kostenlose Nutzung des Stadtbusses für Schüler auswirken würde.

Von Maria Lindner

Auch interessant

Meistgelesen

Strassen!Zauber!Festival! in Weilheim
Strassen!Zauber!Festival! in Weilheim
Drei Männer aus dem Landkreis mit Rauschgift erwischt
Drei Männer aus dem Landkreis mit Rauschgift erwischt
Donnerstag, 11 Uhr: Probealarm im gesamten Landkreis
Donnerstag, 11 Uhr: Probealarm im gesamten Landkreis
Küche gesucht? Bei JMJ Möbel werden Träume wahr!
Küche gesucht? Bei JMJ Möbel werden Träume wahr!

Kommentare