Vierjähriges Provisorium ist beendet

Krankenhaus Weilheim ist jetzt wieder über die Johann-Baur-Straße erreichbar

+
Der neue Haupteingang wurde an seinen alten Platz zurückverlegt. Chefarzt Prof. Dr. Dr. h.c. Reinhold Lang, Landrätin Andrea Jochner-Weiß, Pflegedirektorin Anne Ertel, Bürgermeister Markus Loth und GmbH-Geschäftsführer Thomas Lippmann (v.li.) beim symbolischen Akt.

Weilheim – Nach einer vierjährigen Bauzeit, in der das Weilheimer Krankenhaus von Grund auf saniert wurde, ist die Klinik ab sofort wieder über den Haupteingang an der Johann-Baur-Straße 4 begehbar.

„Höchste Zeit“ – dieser Tag ist „von der Bevölkerung sehnlichst erwartet worden“, fand Bürgermeister Markus Loth. Schließlich sei das Krankenhaus „ein ganz wesentlicher Bestandteil der Kreisstadt“. Wie Loth am Montag vor Ort beim symbolischen Durchschneiden des roten Bandes in Aussicht stellte, ist vorgesehen, die von Radlern stark frequentierte Johann-Baur-Straße von der Alpen- bis zur Rastkapellenstraße als Fahrradstraße auszuweisen.

Auch Landrätin Andrea Jochner-Weiß strahlte. Sie sei einfach „glücklich darüber, dass der Eingang nun endlich zum topmodernen Krankenhaus passt und die Johann-Baur-Straße wieder offen ist“. Hatte Bayerns Ministerpräsident Markus Söder das Krankenhaus unlängst bei seinem Besuch in Weilheim gar als „Wohlfühloase“ gerühmt, äußerte sich Prof. Dr. Dr. h.c. Reinhold Lang, Chefarzt Allgemein- und Viszeralchirurgie, froh darüber, in dieser „Heilungsoase“ arbeiten zu dürfen. „Das macht Spaß“, konstatierte er.

Wenn die Corona-Beschränkungen wieder aufgehoben sind und die Hygiene-Regeln es erlauben, soll die für über 50 Millionen Euro mit Mitteln des Freistaates und Landkreises modernisierte Klinik „den politischen Mandatsträgern und der Bevölkerung vorgestellt“ werden. Laut Krankenhaus GmbH-Geschäftsführer Thomas Lippmann wird dies aber wohl nicht vor Anfang 2021 der Fall sein.

Wie bereits berichtet, wurden neben dem Eingangsbereich auch Notaufnahme, OP, Endoskopie und die Stationen des Weilheimer Krankenhauses vollständig erneuert. Bauleiter Lothar Ragaller bestätigte, dass die Baumaßnahmen in Weilheim nun bis auf einige Arbeiten im Außenbereich abgeschlossen sind.

Vom Corona- soeben wieder in den Normal-Modus zurückgekehrt stehen für die GmbH im Schongauer Krankenhaus die nächsten Baumaßnahmen an – allem voran die komplette Umgestaltung der Notaufnahme. „Wir wollen damit fertig sein, bevor der Grippewelle kommt“, hofft Bauleiter Ragaller.

Von Maria Hofstetter

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim auch auf FACEBOOK.

Auch interessant

Meistgelesen

DLRG warnt vor Gefahren beim Baden
DLRG warnt vor Gefahren beim Baden
Landrätin montiert Schild "Kein Platz für Rassismus" in Raisting
Landrätin montiert Schild "Kein Platz für Rassismus" in Raisting
Rund 300 Teilnehmer demonstrieren bei Friedensfest in Peißenberg
Rund 300 Teilnehmer demonstrieren bei Friedensfest in Peißenberg
Faust im Gesicht: Jugendlicher attackiert Gleichaltrigen
Faust im Gesicht: Jugendlicher attackiert Gleichaltrigen

Kommentare