Zukunft der Medizin

Krankenhaus Weilheim veranstaltet Robotik-Forum

+
Auch die neuen Pflegerobben wurden vorgestellt.

Weilheim – Als erste Klinik in Oberbayern hat das Weilheimer Krankenhaus vor einem Jahr die roboterarm-assistierte Operationstechnik „Mako“ eingeführt. Seitdem wurde das Hightech-Gerät bei 150 orthopädischen Operationen an Hüft- und Kniegelenken eingesetzt – mit großem Erfolg, wie anlässlich des ersten Robotik-Forums der Krankenhaus-GmbH des Landkreises zu erfahren war.

Der Einsatz von Robotertechnik ist für die GmbH kein Selbstzweck, sondern eine „strategisch ganz bewusste Entscheidung“, wie der ärztliche Direktor im Weilheimer Krankenhaus, Prof. Dr. Andreas Knez, betont: Die Robotik sei die „Medizin der Zukunft“ und würde den Bestand der Klinik langfristig sichern. Am Wichtigsten sei natürlich der „gewaltige Fortschritt in der Patientenversorgung“. Höchste Präzision und Schnelligkeit, weniger Blutverlust, weniger Narben und weniger Schmerzen würden für eine schnellere Rekonvaleszenz sorgen. 

Das „Faszinierende“ an der Robotik ist laut Dr. Andreas Löffler, Chefarzt Unfallchirurgie und Orthopädie, „dass das, was man als Operateur virtuell am Rechner plant, haargenau in der Praxis rauskommt.“ Trotz Robotik: Herr des Verfahrens respektive der Operation bleibe nach wie vor der Operateur. „Ich bin von der Technik begeistert“, schwärmt Löffler. 

Beim Robotik-Forum, das die Krankenhaus-GmbH im Autohaus Medele organisiert hatte, präsentierten sich mehrere Herstellerfirmen: „So etwas finden sie sonst nur in großen Städten“, freute sich GmbH-Geschäftsführer Thomas Lippmann. Der Knie- und Hüftroboter in der Weilheimer Klinik soll keine Ausnahme bleiben. Die Krankenhaus-GmbH plant die Anschaffung weiterer Systeme für drei bis vier Fachbereiche. „Ja, das kostet Geld. Aber wir setzen auf höchste medizinische Qualität“, konstatierte Lippmann. Was im Rahmen des Robotik-Forums präsentiert worden sei, sei „keine Zukunftsmusik“, sondern die tägliche Routine, die sich in der Krankenhaus-Landschaft bald etablieren werde. 

Von Bernhard Jepsen

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim auch auf FACEBOOK.

Auch interessant

Meistgelesen

Schauspieler Dieter Fischer: Ein Schirmherr, der anpackt
Schauspieler Dieter Fischer: Ein Schirmherr, der anpackt
Die Influenzawelle ist deutlich stärker als im Vorjahr
Die Influenzawelle ist deutlich stärker als im Vorjahr
Sechste Auflage des Peißenberger Gardetreffens sorgt für jede Menge Spektakel
Sechste Auflage des Peißenberger Gardetreffens sorgt für jede Menge Spektakel
Mann springt nach Urteilsverkündung aus dem Fenster des Amtsgerichts Weilheim
Mann springt nach Urteilsverkündung aus dem Fenster des Amtsgerichts Weilheim

Kommentare