Kreiscupfinale des TSV Weilheim

Ski Alpin

+
Das Skiteam Weilheim beim vierten Kreiscup Riesenslalom in Garmisch.

Weilheim – Strahlender Sonnenschein, wenig Betrieb an den Liften und eine griffige Piste – der Abschluss der Kreiscup-Rennserie war eine rundum gelungene Veranstaltung, die vom TSV Weilheim ausgerichtet wurde.

265 Läufer aus 18 Vereinen waren an den Kreuzwankl gekommen, um die letzten Punkte für den Kreiscup auszufahren. Insgesamt gab es für das Weilheimer Skiteam drei erste, drei zweite und zwei dritte Plätze. Bei den Kindern I weiblich fuhr Emma Becht auf den ersten Platz. Ebenso erreichte Wolfgang Mahn (Schüler I männlich) eine Erstplatzierung sowie Amelie Baierl bei den Schülern II weiblich. Auf den zweiten Platz fuhren Jonas Krug (Kinder V männlich), Emilia Schelle (Kinder II weiblich) und Mauda Michel (Jugend I weiblich). Den dritten Platz erreichten Maximilian Piel (Schüler I männlich) und Helena Beer (Jugend II weiblich). Im letzten Rennen der Saison gab es 494 Mannschaftspunkte für das Weilheimer Skiteam. Insgesamt kamen die Kreisstädter auf 1 686 Punkte. Das Skiteam Weilheim hat es damit zum ersten Mal seit Langem auf die Podestplätze im Gesamtkreiscup geschafft und belegte den dritten Platz. Insgesamt erreichten die Weilheimer zwei erste Plätze, drei zweite Plätze und zwei dritte Plätze sowie sieben weitere Pokalränge und zusätzliche TopTen Platzierungen.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Bürgermeister-Kandidat Zellner bei CSU-Neujahrsempfang im Mittelpunkt
Bürgermeister-Kandidat Zellner bei CSU-Neujahrsempfang im Mittelpunkt
300 Euro für den Kinderschutzbund Weilheim
300 Euro für den Kinderschutzbund Weilheim
Menschenkette gegen 5G in Murnauer Fußgängerzone
Menschenkette gegen 5G in Murnauer Fußgängerzone
Oberland Bowling eröffnet mit zehn Bahnen und integriertem Restaurant
Oberland Bowling eröffnet mit zehn Bahnen und integriertem Restaurant

Kommentare