Kunst im Zeichen der Zeit

Kunstforum Weilheim feiert 20-Jähriges mit besonderem Projekt

Kunstforum Weilheim bringt Künstlerbücher heraus.
+
Zum 20-jährigen Jubiläum des Kunstforums Weilheim sind 40 unikale Künstlerbücher entstanden.

Weilheim – Das Kunstforum hat sich vor 20 Jahren in der Kreisstadt gegründet. Zum Jubiläum hat der Verein zu dem Projekt „Zeichen der Zeit“ eingeladen. Herausgekommen sind 40 Künstlerbücher – alles Unikate.

Eine große Jubiläumsfeier kann es heuer aufgrund der Pandemie freilich nicht geben. Zelebriert wird das besondere Jahr dennoch. Der Verein hat seine Mitglieder, etwa 60 sind es derzeit, aufgerufen, an einem Projekt teilzunehmen: „Zeichen der Zeit“. Ein treffender Titel in vielerlei Hinsicht. Zwanzig Künstler haben sich auf die Aktion eingelassen und ihren Beitrag geleistet. Dabei hat jeder von ihnen insgesamt 40 Werke eingereicht. Eine thematische Vorgabe gab es nicht. Die einzelnen Arbeiten verbindet nur das Format von 30 mal 30 Zentimeter und das Material Papier.

Jedes Künstlerbuch ist ein Unikat. Zu finden sind darin Gemälde, Collagen, Fotografien oder auch digitale Bearbeitungen. Manche TeilnehmerInnen haben sogar eigens Serien für dieses Buch entwickelt, andere setzen sich mit der gegenwärtigen Situation in der Pandemie auseinander, wieder andere dokumentieren mit ihrem Beitrag einen Querschnitt ihres Oeuvres.

Die Unikate mit signierten Originalwerken wurden zudem aufwendig von der Peißenberger Künstlerin Ilka Niederfeld gestaltet und von Hand gebunden.

Erweitert wird das Jubiläumsprojekt mit einer Ausstellung im Stadtmuseum Weilheim, wie Kurator und Projektleiter Thorsten Fuhrmann bekannt gibt. Zu sehen gibt es dort vom Skizzenbuch über den Fotoband bis zum fünf Meter langen Leporello ein großes Spektrum an Werken, welche die Künstler größtenteils aktuell für diese Ausstellung produziert haben. Noch steht aber nicht fest, wann die Corona-Maßnahmen eine Ausstellung wieder zulassen. Einen ersten Eindruck können Interessierte derweil über die Webseite bekommen. Dort ist ein Film von Wojciech Bielawski über das Projekt zu finden.

Von Stephanie Novy

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim-Schongau auch auf Facebook.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hospizbegleiterin geht mit Menschen das letzte Stück ihres Lebenswegs
Hospizbegleiterin geht mit Menschen das letzte Stück ihres Lebenswegs
Der Weilheimer Literaturpreis wurde an Saša Stanišic verliehen
Der Weilheimer Literaturpreis wurde an Saša Stanišic verliehen
Oberland steht zusammen: Penzberger Initiative für Einzelhandel
Oberland steht zusammen: Penzberger Initiative für Einzelhandel

Kommentare