Sparkasse unterstützt die Ausrichtung der Bayerischen Meisterschaften mit 500 Euro

Tanzsport-Highlight in Stadthalle

+
Die Tanzsportabteilung des TSV schickt am 3. März fünf eigene Paare zur Landesmeisterschaft in die Stadthalle. V. li.: Renée Rothböck, Thomas Koterba, Monika Marschall, Andrea Melzer (Sparkasse) sowie Birgit und Peter Handel.

Weilheim – Den Samstag, 3. März, sollten sich Tanzsportfreunde, aber auch alle, die gern in schönem Rahmen selbst das Tanzbein schwingen, schon einmal vormerken. An diesem Tag findet in der Weilheimer Stadthalle die Landesmeisterschaft in den Standardtänzen statt.

Ausgerichtet wird sie von der hierin sehr erfahrenen Tanzsportabteilung (TSA) im TSV 1847 Weilheim. Die Sparkasse Oberland unterstützt die Ausrichter mit einem Zuschuss von 500 Euro, der ergänzend für die Fahrtkosten, Unterbringung, Spesen der Wertungsrichter, Saalmiete, Gema-Gebühren und Kapelle bestimmt ist. Die TSA richtet aber nicht nur aus, sondern nimmt auch mit eigenen Paaren in drei der fünf Leistungsklassen teil.

Nominiert sind unter anderem die Paare Thomas Koterba/Renée Rothböck (S-Klasse), Dr. Michael und Monika Marschall (B-Klasse) sowie Peter und Birgit Handel (B-Klasse/Senioren III). Beim Fototermin vorab in der Schalterhalle der Sparkasse äußerten sich die Weilheimer Paare zuversichtlich, mindestens das Viertelfinale erreichen zu können.

Insgesamt werden rund 100 Turnierpaare erwartet. Der Beginn des Wettbewerbs ist auf 10 Uhr angesetzt. Zuschauer sind willkommen. Der festliche Ball beginnt um circa 19.30 Uhr. Spätestens hier dürfen dann alle nach Herzenslust das Tanzbein schwingen. Schirmherrin der Veranstaltung ist Landrätin Andrea Jochner-Weiß.

Mehr Informationen gibt es unter www.tanzen-weilheim.de. Karten für die Veranstaltung im Vorverkauf sind unter kartenvorverkauf@tanzen-weilheim.de erhältlich.

Von Georg Müller 

Auch interessant

Meistgelesen

Bundesverdienstkreuz für Finkbeiner
Bundesverdienstkreuz für Finkbeiner
Leben retten
Leben retten
Dem Mythos auf der Spur
Dem Mythos auf der Spur
Netzausbau in Großweil
Netzausbau in Großweil

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.