Unterstützung bei Corona-Krise

Landkreis-Medaille für Soldaten aus Murnau

Oberleutnant Johannes Wiesbeck und Landrätin Andrea Jochner-Weiß.
+
Oberleutnant Johannes Wiesbeck, der als Vorgesetzter vor Ort fungierte, freute sich über die Auszeichnung, die er von Landrätin Andrea Jochner-Weiß überreicht bekommen hat.
  • vonStephanie Novy
    schließen

Murnau/Weilheim ‒ Der Einsatz der „Helfenden Hände“ in Weilheim endete am 19. Februar mit einer schö-nen Geste. Die Landrätin von Weilheim-Schongau Andrea Jochner-Weiß ließ es sich nicht nehmen die Helfer aus dem Informationstechnikbataillon 293 zu verabschieden und ihren Dank auszusprechen. Auch die Marinekameradschaft Weilheim bedankte sich bei den Soldatinnen und Soldaten für ihren unermüdlichen Tatendrang.

„Ohne Sie hätten wir es nicht geschafft“, verdeutlichte Landrätin Jochner-Weiß bei ihrer Ansprache an die 16 Soldatinnen und Soldaten des IT-Bataillon 293 in Murnau. Die IT-Profis unterstützten das Gesundheitsamt Weilheim beim Corona Contact-Tracing seit No-vember letzten Jahres. Damals überrollte eine hohe Anzahl an Infektionsfällen das Perso-nal des Gesundheitsamtes. Das IT-Team der Werdenfelser Kaserne half jedoch nicht nur bei der Kontaktnachverfolgung, sondern konnte auch interne Prozesse zur Übertragung der Daten von Papier in das Tracing-System optimieren und beschleunigen. „Wir werden Sie vermissen. Die Auszeichnung mit der Landkreis-Medaille soll Sie an Ihre Zeit hier erin-nern. Wir sind stolz auf Sie“, bekräftigte Jochner-Weiß gerührt. Jede „Helfende Hand“ er-hielt als Erinnerungsgabe die Medaille des Landkreises Weilheim-Schongau sowie eigens angefertigte Pralinen.

Auch der Bataillonskommandeur freute sich über die Auszeichnung und würdigte ebenfalls die zivil-militärische Teamleistung. „Wir bedanken uns für die reibungslose Zusammenar-beit mit dem Landkreis und hoffen, dass die Fallzahlen niedrig bleiben und somit ein Ein-satz hier vor Ort nicht mehr notwendig wird“, so Oberstleutnant Marc Richter.

Auch die Marinekameradschaft Weilheim bedankte sich bei den unterstützenden SoldatInnen für ihren Einsatz. Vereinsvorsitzender Johann Stibich, der selbst bei der Marine gedient hat, verdeutlichte, dass diese Unterstützung der Bundeswehr hervor-ragend ist und einen Dank verdient hat. Die anwesenden, ehemaligen Seefahrer überreichten dem Murnauer Corona-Team zusätzlich süße Leckereien als Anerkennung ihres Einsatzes für die Gesellschaft.

Von Kreisbote

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim auch auf Facebook.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dank Corona? Luft in Nürnberg 2020 deutlich besser als 2019 
Dank Corona? Luft in Nürnberg 2020 deutlich besser als 2019 
Bayern Innovativ und Bayerisches Wirtschaftsministerium tagen virtuell im TTZ Kaufbeuren
Bayern Innovativ und Bayerisches Wirtschaftsministerium tagen virtuell im TTZ Kaufbeuren
Corona-Ticker Oberallgäu: Aktuelle Inzidenzwerte und Meldungen
Corona-Ticker Oberallgäu: Aktuelle Inzidenzwerte und Meldungen

Kommentare