Bewerbung als Host Town

Landkreis Weilheim-Schongau als Gastgeber für Special Olympics?

Verschiedene Nationalflaggen
+
Menschen aus aller Welt werden bei den Special Olympics 2023 teilnehmen. Der Landkreis möchte Gastgeber für eine Delegation werden.
  • Stephanie Novy
    VonStephanie Novy
    schließen

Landkreis – 2023 ist für viele Sportler*innen ein besonderes Jahr. Dann finden nämlich in Berlin die Special Olympics World Games statt. Der Landkreis Weilheim-Schongau hat sich als Host Town für eine Delegation beworben.

Acht Tage lang treten rund 7 000 Athleten aus der ganzen Welt bei den Special Olympics gegeneinander an. Zum ersten Mal findet diese Großveranstaltung in Deutschland statt. Um den Sportlern eine unvergessliche Zeit zu bieten, werden deutschlandweit Host Towns, also Gastgeberkommunen gesucht. Diese sollen eine von 170 Delegationen vier Tage vor den Olympics bei sich aufnehmen und sie so in Deutschland willkommen heißen. Auch der Landkreis Weilheim-Schongau hat sich als Gastgeber beworben, wie die Behindertenbeauftragte des Landkreises Katharina Droms in der jüngsten Sozialausschusssitzung berichtete. „Es haben sich einige Landkreise aus Oberbayern beworben“, sagte Droms. Starnberg, Mühldorf und Bad Tölz seien darunter. „Ich bin dennoch zuversichtlich, dass unser wunderschöner Landkreis sich durchsetzen kann.“

Um aber letztlich den Zuschlag zu erhalten, braucht es schon mehr als eine einfache schriftliche Bewerbung. Gefordert ist eine „Projektidee, die nachhaltig wirken soll“. Die Behindertenbeauftragte erklärte, dass man sich deshalb entschieden habe, ein ganz neues Projekt zu starten. A VIA nennt es sich. Das steht für Aufbau und Vernetzung Inklusiver Angebote. Dabei sollen möglichst viele Akteure aus dem Landkreis involviert werden. Die Idee ist, eine Plattform zu schaffen, um Organisationen, Vereine und Gruppen miteinander zu vernetzen. So könne das BRK zum Beispiel bei einer integrativen Handballgruppe einen Erste-Hilfe-Kurs anbieten. Oder die Handballer könnten einen Ausflug zu einem Hof mit therapeutischem Reiten machen. Auch Organisationen wie die Herzogsägmühle oder die Lebenshilfe sollen miteinbezogen werden.

Neben der Projektbeschreibung hat der Landkreis seiner Bewerbung noch ein Video hinzugefügt. Dieses haben Droms und die Jugendgruppe des BRK an einem Sonntag zusammengeschnitten. Die Behindertenbeauftragte bedankte sich ausdrücklich bei den jungen Menschen, die ihre Freizeit dafür zur Verfügung gestellt haben. Auch die Mitglieder des Sozialausschusses zeigten ihre Anerkennung mit einem ausgiebigen Applaus. Das Ergebnis kann sich auch wahrlich sehen lassen. In dem Video wird der Landkreis von seiner schönsten Seite gezeigt. Man sieht Drohnenaufnahmen der Landschaft. Dazu werden Menschen mit Behinderungen bei den unterschiedlichsten sportlichen Aktivitäten gezeigt. Reiten, Trampolinspringen, Klettern.

Das Video ist auch auf der Homepage und auf der Facebook-Seite des Kreisboten Weilheim-Schongau verlinkt.

Ein vorläufiges Programm für die vier Tage, die die Delegation im Landkreis ist, steht ebenfalls schon. Es sind Sport- und Kulturprogramme geplant. Ein Teil wird sich vermutlich in der Langau abspielen. Gemeinsame Spaziergänge, eine Kutschfahrt und auch Snoezelen stehen auf dem Programm. Denkbar sind unter anderem auch ein inklusives Handballturnier mit dem TSV Peißenberg, eine Bootsrundfahrt auf dem Starnberger See und ein Besuch der Wieskirche in Steingaden.

Mit einem Grillfest am Dietlhofer See und einem Fackellauf würde den Gästen noch ein schöner Abschluss beschert. Alexander Majaru (SPD) brachte noch den Vorschlag ein, eine Floßfahrt in Schongau zu unternehmen.

Ob der Landkreis tatsächlich zur Host Town wird, entscheidet sich noch dieses Jahr im Dezember. Ab 2022 könnten dann die Planungen beginnen.

Weitere Infos zum Sport-Event: www.specialolympics.de.

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim-Schongau auch auf Facebook.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mindestens 20 Genossenschaftswohnungen für Wielenbach
Weilheim
Mindestens 20 Genossenschaftswohnungen für Wielenbach
Mindestens 20 Genossenschaftswohnungen für Wielenbach
Jetzt wird wieder gekocht!
Weilheim
Jetzt wird wieder gekocht!
Jetzt wird wieder gekocht!
HeimatOffice Weilheim und Peißenberg
Weilheim
HeimatOffice Weilheim und Peißenberg
HeimatOffice Weilheim und Peißenberg
Tutzinger Brahmstage
Weilheim
Tutzinger Brahmstage
Tutzinger Brahmstage

Kommentare