Ein dickes Plus

Landkreis Weilheim-Schongau profitiert von Schlüsselzuweisungen

+
Der Landkreis Weilheim-Schongau profitiert mit mehr als 21 Millionen Euro von den Schlüsselzuweisungen.

Landkreis – 777 Millionen Euro werden von der Bayerischen Regierung 2020 an die Kommunen in Oberbayern verteilt. Die Gemeinden im Landkreis Weilheim-Schongau bekommen auch etwas davon ab.

Die Schlüsselzuweisungen werden im Rahmen des kommunalen Finanzausgleichs verteilt. Die Finanzkraft der Kommunen soll dadurch gestärkt werden. Den Gemeinden im Kreis Weilheim-Schongau stehen heuer 20 874 412 Millionen Euro (Vorjahr: 19 799 532 Euro) zur Verfügung. Auch der Landkreis Weilheim-Schongau an sich profitiert von den Schlüsselzuweisungen, die sich auf 21 458720 Euro belaufen. Das ist nochmal ein ordentliches Plus im Vergleich zum Vorjahr mit 19 024 000 Euro.

CSU-Landtagsabgeordneter Harald Kühn erklärte, dass er sich über die mehr als 20 Millionen Euro für die Kommunen im Landkreis freue und der Freistaat Bayern damit erneut zeige, „dass er als verlässlicher Partner an der Seite seiner Kommunen steht.“

Schlüsselzuweisungen für die Gemeinden im Landkreis:

Gemeinden

Zuweisungen

Im Vorjahr

Altenstadt

310 052 Euro

533 896 Euro

Antdorf

251 916 Euro

259 536 Euro

Bernbeuren 

761 636 Euro

828 788 Euro

Bernried

154 612 Euro

126 292 Euro

Böbing

673 052 Euro

637 420 Euro

Burggen

660 680 Euro

636 356 Euro

Eberfing

380 552 Euro

315 680 Euro

Eglfing

0 Euro

0 Euro

Habach

149 016 Euro

102 664 Euro

Hohenfurch

567 400 Euro

475 844 Euro

Hohenpeißenberg 

737 548 Euro

747 756 Euro

Huglfing

557 852 Euro

487 048 Euro

Iffeldorf

0 Euro

0 Euro

Ingenried 

377 108 Euro

343 112 Euro

Oberhausen 

526 072 Euro

510 512 Euro

Obersöchering 

147 444 Euro

228 640 Euro

Pähl

0 Euro

0 Euro

Peißenberg

4 008 884 Euro

3 770 172 Euro

Peiting

1 685 448 Euro

2 078 940 Euro

Penzberg

0 Euro

0 Euro

Polling

845 844 Euro

550 384 Euro

Prem

97 344 Euro

113 168 Euro

Raisting

0 Euro

0 Euro

Rottenbuch

772 972 Euro

654 540 Euro

Schongau

0 Euro

0 Euro

Schwabbruck

331 368 Euro

294 604 Euro

Schwabsoien

241 928 Euro

251 188 Euro

Seeshaupt

63 428 Euro

125 392 Euro

Sindelsdorf

237 432 Euro

216 892 Euro

Steingaden

1 169 436Euro

1 048 956 Euro

Weilheim

3 163 844 Euro

2 620 380 Euro

Wessobrunn

464 308 Euro

616 988 Euro

Wielenbach

733 696 Euro

646 796 Euro

Wildsteig

585 768 Euro

577 588 Euro

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Wasserwacht Weilheim will mit Umweltprojekt auf Plastikmüll aufmerksam machen
Wasserwacht Weilheim will mit Umweltprojekt auf Plastikmüll aufmerksam machen
Hotspot-Projekt will mit Maßnahmen Naturtourismus von sensiblen Bereichen weglenken
Hotspot-Projekt will mit Maßnahmen Naturtourismus von sensiblen Bereichen weglenken
Musikschule soll nicht mehr kosten, Mietinstrumente hingegen schon
Musikschule soll nicht mehr kosten, Mietinstrumente hingegen schon
Fitnessstudios öffnen wieder: So setzt das Team vom Fit Life Weilheim die Maßnahmen um
Fitnessstudios öffnen wieder: So setzt das Team vom Fit Life Weilheim die Maßnahmen um

Kommentare