1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Weilheim

Ein Zeichen der Anerkennung

Erstellt:

Kommentare

null
Landrätin Andrea Jochner-Weiß mit der FFW Polling. © Landratsamt Weilheim-Schongau

Landkreis – „In der heutigen Zeit verdient Ihr unentgeltliches Engagement im Interesse des Gemeinwohls höchsten Respekt. Vieles, fast Selbstverständliches, würde ohne Ihren Einsatz nicht mehr funktionieren“, darüber waren sich Landrätin Andrea Jochner-Weiß und Bürgermeister Thomas Feistl aus Oberhausen einig.

Vor Kurzem wurden wieder 130 Ehrenamtskarten als Zeichen der Anerkennung und des Dankes beim Stroblwirt verliehen. Als Besonderheit konnte dieses Mal die 3 000te Ehrenamtskarte an einen verdienten Ehrenamtlichen aus dem westlichen Teil des Landkreises übergeben werden. Außerdem stellten zwei neue Akzeptanzpartner ihre Vergünstigungen vor: Rainer Siegl aus Schwabbruck mit seinem Unternehmen Si Light, Licht- Ton- und Veranstaltungstechnik, sowie René Jakob als Geschäftsführer der Satellitenanlage Radom und Betriebsleiter des Hallenbads in Weilheim. Auch der Stroblwirt selbst ist schon seit vielen Jahren Partner und informierte die Gäste über seine familienfreundlichen Vergünstigungen.

Neben vielen Feuerwehrkameraden von Tannenberg bis Fischen, erhielten die Trachtenvereine aus Schongau, Peißenberg und Penzberg sowie BRK, Wasserwacht, Hospiz- und Asylhelfer, Turn- und Sportvereine sowie die Tafel Schongau Ehrenamtskarten. Mit stimmungsvoller musikalischer Begleitung durch Johannes Morgenroth und einem guten Essen wurde der Abend abgerundet.

Mehr Informationen für Ehrenamtskartenbesitzer können mit einer kostenlosen App oder auf der Homepageseite des Landratsamtes eingesehen werden. Interessierte können sich zudem im Landratsamt unter Tel. 0881/681 -1226 melden. 

Von Kreisbote

Auch interessant

Kommentare