Mehr Menschen ohne Job

Leichter Anstieg der Arbeitslosenquote: Aiwanger sieht Unterstützung der Firmen als Lösung

+
Die Arbeitslosenquote des Agenturbezirks Weilheim ist um 0,1 Prozent gestiegen.

Region – Die Arbeitsagentur Weilheim meldet, dass es wieder etwas mehr Arbeitslose in ihrem Agenturbezirk gibt. Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger spricht dennoch von einer Stabilisierung des Arbeitsmarkts und fordert, die wirtschaftliche Erholung jetzt aktiv zu unterstützen.

2 470 Personen sind derzeit im Landkreis Weilheim-Schongau ohne Beschäftigungsverhältnis. Damit ist die Quote um 0,1 Prozent auf jetzt 3,3 Prozent im Vergleich zum Vormonat gestiegen. Im gesamten Agenturbezirk, zu dem auch der Landkreis Garmisch-Partenkirchen gehört, ist die Quote ebenfalls um 0,1 Prozent auf 3,6 Prozent gestiegen.

Der Anstieg der Arbeitslosenzahlen beruhe weiterhin auf der krisenbedingt restriktiveren Nachfrage an Arbeitskräften, sei jedoch auch saisonal bedingt, heißt es bei der Agentur. Vor allem sei diese typische Entwicklung jährlich im August der Personengruppe der Jüngeren bis 25 Jahre geschuldet. Diese melden sich oftmals nach ihrer abgeschlossene Berufsausbildung vorübergehend arbeitslos, bevor sie ihre erste Arbeitsstelle antreten oder das Studium beginnen.

Allgemein steht es um die Ausbildungsstellen im Landkreis Weilheim-Schongau relativ gut. Von ursprünglich 615 Jugendlichen, die sich als Bewerber um einen Ausbildungsplatz bei der Agentur gemeldet haben, sind derzeit noch 81 unversorgt. Dem gegenüber stehen 251 unbesetzte Ausbildungsstellen.

Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger zur bayernweiten Entwicklung: „Es mehren sich die Zeichen für eine ganz allmähliche Erholung der bayerischen Wirtschaft nach dem beispiellosen Einbruch durch die Corona-Pandemie.“ Zunehmende Produktionszahlen aus der Industrie und ein sich aufhellender ifo Geschäftsklimaindex würden die Hoffnung nähren, dass die Talsohle durchschritten sei.

Entscheidend sei es jetzt, die Menschen wieder zurück in reguläre Beschäftigung zu bringen. „Dazu müssen wir die wirtschaftliche Erholung kraftvoll unterstützen.“ Aiwanger sieht die Zeit reif für eine „nennenswerte Steuerentlastung unserer Wirtschaft“.
Von Kreisbote
Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim auch auf FACEBOOK.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Seeshaupt: Zaubergarten zum Staunen und Lernen
Seeshaupt: Zaubergarten zum Staunen und Lernen
Weilheim: Schwerer Unfall Pütrichstraße
Weilheim: Schwerer Unfall Pütrichstraße
Wetterschutzhütte am Rande des Murnauer Mooses der Öffentlichkeit übergeben
Wetterschutzhütte am Rande des Murnauer Mooses der Öffentlichkeit übergeben
Corona-Testzentrum Weilheim: Sieben von 818 Tests positiv
Corona-Testzentrum Weilheim: Sieben von 818 Tests positiv

Kommentare