Lichtkunst-Projekt abgesagt

Lichtkunst Weilheim 2016 Musikschule
+
Das Lichtkunstprojekt für 2020 musste abgesagt werden.

Weilheim – In die Liste der Corona-bedingten Absagen reiht sich nun auch die mit Philipp Geist vom 30. Oktober bis 8. November geplante Lichtkunstinstallation „HoffnungsLicht“ ein.

Wie in unserer Weilheimer Mittwochsausgabe berichtet, wollten der gebürtige Weilheimer Geist und der Lichtkunstverein den Kirchturm Mariae Himmelfahrt an zehn Abenden zum Strahlen bringen. „Die Einhaltung der geltenden Regelungen zur Höchstzahl von Besuchern/Anwesenden auf einer öffentlichen Fläche kann von uns nicht garantiert werden...“, bedauert der Lichtkunstverein in seiner Absage und bedankt sich „bei allen, die uns bisher tatkräftig unterstützt haben“. Das „HoffnungsLicht“ soll „so rasch wie möglich nachgeholt“ werden. „Wir wollen also nur verschieben und nicht gänzlich auf dieses Zeichen verzichten“, teilt der Verein mit.

Von Kreisbote

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim auch auf Facebook.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Frist für Eselfarm Asinella
Neue Frist für Eselfarm Asinella
Die Wasserqualität des Dietlhofer Sees hat sich verschlechtert
Die Wasserqualität des Dietlhofer Sees hat sich verschlechtert
Gemeinde Raisting will verstärkt bezahlbaren Wohnraum schaffen
Gemeinde Raisting will verstärkt bezahlbaren Wohnraum schaffen
Vollsperrung der Kreisstraße WM5 in Huglfing
Vollsperrung der Kreisstraße WM5 in Huglfing

Kommentare