Kreisboten-Serie: Gemeinsam stark

Männer-Runde Wielenbach: Wo Männer offen reden können

Michael Fruth Männer-Runde Wielenbach
+
Michael Fruth hat die Männer-Runde in Wielenbach ins Leben gerufen.
  • Mihriban Dincel
    VonMihriban Dincel
    schließen

Wielenbach – Offen über Gefühle sprechen ist nicht immer leicht, besonders für viele Männer. Bei der Selbsthilfegruppe Männer-Runde ist das anders.

Michael Fruth aus Wielenbach hat die Gruppe ins Leben gerufen. Über eine Zeitungsannonce gab er die Gründung bekannt. Daraufhin meldeten sich einige Männer, die teilnehmen wollten. Bereits zuvor war Fruth Teil einer Gruppe in München gewesen, die sich hauptsächlich aus Männern bildete, deren Partnerinnen einer Frauengruppe beitraten. Fruth merkte damals, dass seine Frau bei Problemen eine beste Freundin hat, mit der sie sich austauschen kann. Ihm fehlte ein solcher bester Freund jedoch und das bewegte ihn selbst Teil einer Gruppe zu werden, um sich auszutauschen und um Freundschaften zu knüpfen.

Dieses Ziel hat nun auch die Männer-Runde in Wielenbach. Denn durch das Beisamensein und den Austausch entstehen Freundschaften, bei einigen stärker, bei anderen weniger stark, so Fruth. Neben der Freundschaft ginge es darum, Gleichgesinnte zu finden, seine Gefühle zuzulassen und diese auszudrücken. „Männern fällt es häufig schwer zu Fühlen oder Gefühle auszudrücken“, erklärt Fruth. Die Männer-Runde soll hier Abhilfe schaffen.

Die Themen der Gruppentreffen sind unter anderem: Wer bin ich als Mann, Vater, Sohn, Partner oder im Beruf. Jedoch sei die Selbsthilfegruppe kein Ersatz für eine Therapie. „Teilnehmer sollte einigermaßen gefestigt im Leben stehen“, so Fruth. Jede Sitzung hat den gleichen Ablauf. Zunächst kommt man an und es wird fünf Minuten geschwiegen. Danach folgt etwas, das sich in der Gruppe das „Schlaglicht“ nennt. Jeder Teilnehmer erzählt dabei kurz, wie es ihm zurzeit geht. Darauf folgt eine tiefergehende Gesprächsrunde, in der darüber gesprochen wird, was einen im Leben derzeit beschäftigt. Dadurch ergibt sich immer ein Oberthema, auf das die weiteren Gespräche aufbauen. Das können Themen wie das Vaterdasein, Liebe oder auch Sexualität sein.

Es wird darüber gesprochen was schlecht läuft, wie man es verbessern kann, aber auch über positive Dinge und wie die Männer-Runde dazu beigetragen hat. „Jeder gibt nur so viel preis, wie er kann und will“, so Fruth. Zudem herrsche bei den Treffen eine Vertraulichkeit. Alles, was in der Runde gesagt wird, bleibt unter den Teilnehmern und wird nicht nach außen getragen. Es redet einer und die anderen hören zu. Es folgen keine Ratschläge und keine Wertung, nur ein „tiefgehender Austausch von Erlebnissen und Erfahrungen“, beschreibt Fruth. Es ginge nicht darum Ansichten auszutauschen, sondern lediglich Erfahrungen.

Bisher sind es fünf bis sechs Teilnehmer, die sich alle zwei Wochen immer dienstags für eineinhalb Stunden treffen. Manchmal finden auch Unternehmungen außerhalb der Treffen statt, wie eine Berg- oder Radtour. Wer ebenfalls Interesse an der Männer-Runde hat, kann sich an Fruth unter Tel. 0881/2135 wenden.

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim-Schongau auch auf Facebook.

Meistgelesene Artikel

Großeinsatz in Peißenberg beendet ‒ Ermittlungen laufen
Weilheim
Großeinsatz in Peißenberg beendet ‒ Ermittlungen laufen
Großeinsatz in Peißenberg beendet ‒ Ermittlungen laufen
Karwendel Teststation Oderding schließt
Weilheim
Karwendel Teststation Oderding schließt
Karwendel Teststation Oderding schließt
50 Jahre Landkreis Weilheim-Schongau
Weilheim
50 Jahre Landkreis Weilheim-Schongau
50 Jahre Landkreis Weilheim-Schongau
Motorradfahrer stirbt bei Zusammenprall mit Auto
Weilheim
Motorradfahrer stirbt bei Zusammenprall mit Auto
Motorradfahrer stirbt bei Zusammenprall mit Auto

Kommentare