Petra Maier möchte Rathauschefin werden

"Ich mach’ es"

+
Petra Maier möchte Rathauschefin in Peißenberg werden.

Peißenberg – Also doch! Petra Maier will Bürgermeisterin werden und bei der Kommunalwahl im März 2014 als Spitzenkandidatin von CSU / Parteilose ins Rennen gehen.

In den vergangenen Jahren hatte die TSV-Präsidentin und Fraktionssprecherin im Marktrat immer wieder vehement bestritten, Ambitionen auf den Chefsessel im Rathaus zu haben.

„Ich mach` es. Ich werde mich bei der Nominierungsveranstaltung stellen“, bestätigte Maier nun auf Nachfrage. Die offizielle Kandidatenkür von CSU/ Parteilose soll voraussichtlich am Freitag, den 8. November, über die Bühne gehen. Das Mitglieder-Votum ist aber freilich nur noch eine Formalie. Im Lager der Peißenberger CSU dürfte man nämlich heilfroh über Maiers Sinneswandel sein. Der Ortsverband befindet sich im personellen Umbruch, einen Bürgermeister-Kandidaten aus den Parteireihen gab es nicht. Den Umstand, dass Maier kein CSU-Mitglied ist und es nach eigener Aussage auch künftig nicht werden will, müssen die Christsozialen notgedrungen in Kauf nehmen.

Maier kündigt indes an, sich im Wahlkampf nicht verbiegen lassen zu wollen: „Die Leute kennen mich. Ich werde deshalb nicht von Haus zu Haus gehen oder von einem Termin zum nächsten rennen. Das ist nicht meine Masche“, so die gelernte Arzthelferin. Antrieb für ihre Kandidatur sei die „persönliche Begeisterung“, einen positiven Entwicklungsprozess in der Marktgemeinde zu initiieren: „In Peißenberg kann man noch viel bewirken. Da geht noch was“, sagt Maier, die bis vor wenigen Wochen noch damit kokettiert hatte, ganz aus der Kommunalpolitik auszusteigen und selbst für den Gemeinderat nicht mehr zu kandidieren. Die Zukunftsplanung lautet nun, Amtsinhaberin Manuela Vanni vom Thron zu stoßen und für sechs Jahre - sprich für nur eine Wahlperiode - als Bürgermeisterin ins Rathaus einzuziehen: „Irgendwann ist es dann auch mal genug“, so die 54-Jährige, deren „Lieblingswahlspruch“ angesichts der klammen Gemeindefinanzen schon feststeht: „Ich verspreche nichts – nur vollen Einsatz.“

Von Bernhard Jepsen

Meistgelesen

Weilheimer Gesundheitstag
Weilheimer Gesundheitstag
Fällaktion in Murnau
Fällaktion in Murnau
Kleiner Käfer, großer Schaden
Kleiner Käfer, großer Schaden
Alles auf einen Blick
Alles auf einen Blick

Kommentare