Lkw kommt von Straße ab – über 100 000 Euro Schaden

Glück im Unglück

+
Trotz der Schwere des Unfalls wurde der Mann nur leicht verletzt.

Eglfing – Großes Glück hatte ein 45-jähriger Lkw Fahrer am Dienstag, als dieser von der Fahrbahn abkam und mit einer ganzen Baumgruppe kollidierte. Der Schaden, der dadurch entstand, befindet sich im fünfstelligen Bereich.

Gegen 12.15 Uhr befuhr der besagte Lastwagenfahrer von Eglfing in Richtung Uffing die Staatsstraße 2372. Der aus dem südlichen Landkreis Garmisch-Partenkirchen kommende Fahrer war unkonzentriert, sodass er in einer lang gezogenen Linkskurve (Steigungsstrecke) nach rechts von der Fahrbahn geriet. Dort überfuhr der Lkw des 45-jährigen Mannes zunächst ein Verkehrsschild sowie einen Leitpfosten, ehe er massiv mit der Beifahrerseite eine Baumgruppe und einen Weidezaun rammte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrerhaus des Lkw komplett zerstört. Doch der 45-jährige Mann hatte Glück, er wurde bei dem Unfall nur leicht verletzt. Er wurde aber trotzdem in eine Klinik eingeliefert.

Laut Mitteilung der Polizeiinspektion Weilheim wurde der betroffene Straßenabschnitt für mehrere Stunden zum Teil komplett gesperrt. Die Feuerwehren aus Eglfing und Uffing sowie Mitarbeiter der Straßenmeisterei Weilheim mussten die Straße von abgerissenen Bäumen und weggerissenen Fahrzeugteilen befreien. Die Bergung des Lkws konnte nur mithilfe eines speziellen Abschleppwagens durchgeführt werden. Der gesamte Unfallschaden - am Lkw wie auch an den betroffenen Verkehrseinrichtungen und Bäumen - wird auf rund 172 500 Euro geschätzt.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Zum Glück nur ein Fehlalarm
Zum Glück nur ein Fehlalarm
Heizkosten sind der größte Faktor
Heizkosten sind der größte Faktor
"Hören, wie‘s woanders geht"
"Hören, wie‘s woanders geht"
Angebot nutzen
Angebot nutzen

Kommentare