"Marie fängt Feuer" im Kriesmair-Haus gefilmt

Dreh in Weilheim

+
Riesige Scheinwerfer, Technik und geschäftiges Treiben rund ums Kriesmair-Haus am Marienplatz ließen ahnen, dass hier ein Film gedreht wird.

Weilheim – Für ein paar Tage war der Weilheimer Marienplatz kürzlich Schauplatz der Dreharbeiten für „Marie fängt Feuer“, eine Filmreihe unter der Dachmarke des „ZDF Herzkinos“.

Die Titelheldin wird in den derzeit entstehenden Folgen einen neuen Job antreten, und zwar wird sie die Bürgersprechstunde in Weilheim übernehmen.

Ja – Weilheim bleibt Weilheim, auch im ZDF-Mehrteiler. Und für das Bürgerbüro fand das Drehteam von der W&B TV – 30 bis 40 Personen waren im Einsatz, dazu kamen noch Komparsen – ein geeignetes Plätzchen mitten in der Altstadt: Im ersten Stock von Christa Kriesmairs Wohnstudio zog kurzerhand das Fernsehen ein und drehte mehrere Tage lang, unter anderem mit Hauptdarstellerin Christine Eixenberger und ihrem Film-Papa Wolfgang Fiereck.

Außerdem fanden noch weitere Filmaufnahmen auf dem Marienplatz, in einem Fitness-Studio und am Bahnhof statt. Der Sendetermin steht noch nicht fest.

Von Bianca R. Heigl 

Auch interessant

Meistgelesen

Schauspieler Dieter Fischer: Ein Schirmherr, der anpackt
Schauspieler Dieter Fischer: Ein Schirmherr, der anpackt
Die Influenzawelle ist deutlich stärker als im Vorjahr
Die Influenzawelle ist deutlich stärker als im Vorjahr
Sechste Auflage des Peißenberger Gardetreffens sorgt für jede Menge Spektakel
Sechste Auflage des Peißenberger Gardetreffens sorgt für jede Menge Spektakel
Abholzung auf Alter Bergehalde in Peißenberg verschoben
Abholzung auf Alter Bergehalde in Peißenberg verschoben

Kommentare