St. Martin hoch zu Ross

51. Martinsumzug des Familienverbandes

+

Weilheim – Der 51. Martinsumzug des Familienverbandes durch die Stadt faszinierte wieder, vor allem die Kinder.

Für die Jüngsten war beim Sammeln auf der Röntgenstraße die Freude auf den Laternenumzug, auf St. Martin und sein Pferd groß. Vielfältig waren die mitgebrachten Laternen, darunter viele in Familienkreis oder Kindergarten selbst gebastelte kleine Meisterwerke. Musikalische Untermalung auf dem Marsch bot die Stadtkapelle mit Weisen wie „Brenne auf mein Licht“, die auch die Erwachsenen mitsangen. Auf dem Marienplatz teilte St. Martin seinen Mantel mit dem armen Bettler. Der ausrichtende Familienverband hatte über 500 Stück Martins-Lebkuchen und 75 Liter Punsch für die Teilnehmer vorbereitet. „Als die Lebkuchen knapp wurden, haben wir sie einfach geteilt. Wie St. Martin seinen Mantel. Das wurde auch gut verstanden“, erklärte die Vereinsvorsitzende Babsi Schifferl. Sie dankte ausdrücklich den Helfern von Polizei, THW und den vielen Ehrenamtlichen, die für die Sicherheit während des Umzugs gesorgt hatten.

Von Georg Müller

Auch interessant

Meistgelesen

Hund beißt siebenjähriges Mädchen
Hund beißt siebenjähriges Mädchen
Gewinnen Sie 6 Tage zu zweit im 4*S Verwöhnhotel am Achensee
Gewinnen Sie 6 Tage zu zweit im 4*S Verwöhnhotel am Achensee
Fischereier Perchtenlauf in Dießen
Fischereier Perchtenlauf in Dießen
Verdienstorden für Thomas Müller
Verdienstorden für Thomas Müller

Kommentare