Entlastungsstraße war Thema bei Hauptversammlung der Mittelstandsunion

Für Weilheims Zukunft

+
Frank Dittmann, stellv. Ortsvorsitzender; Hans Medele, Beisitzer; Thomas Wiesmaier, Schatzmeister; Angelika Flock, Schriftführerin; Stefan Helmenstein, Ortsvorsitzender; Klaus Ecker, Beisitzer; Dr. Jörg Schneider, Beisitzer; Gerald Weingessl, stellv. Ortsvorsitzender; Gustl Bernhofer, Beisitzer und Reinhold Schlegel, Beisitzer.

Weilheim – Nach kurzem Rückblick und wegweisender Vorausschau wurde der Vorstand der Weilheimer Mittelstands-union einstimmig im Amt bestätigt.

Zentrales Thema bei der Jahreshauptversammlung war eine „sinnvolle und mit Augenmaß geführte Entwicklung“ Weilheims. Wie es in einer Mitteilung der Mittelstandsunion heißt, sei dies ohne einen Plan nicht möglich. Die Grundlage dieses Plans bestehe daher in der Umfahrungsstraße.

„Wir sehen in der kurzen Westumfahrung das meiste Potential für Weilheim. Diese ist eine große Chance, auf die zukünftigen Herausforderungen aktiv einzuwirken und wichtige Weichen zu stellen. Wir sehen darin viele Möglichkeiten der Entlastung Weilheims vom Verkehr“, lautet es in der Mitteilung. Ergänzt werden könnte dies optimal durch eine „Smart City“ -Steuerung (Online Steuerung der Verkehrsflüsse und Bewirtschaftung des Parkraums). Eine Westumfahrung biete an ihren Knotenpunkten zu bestehenden Straßen weiter die Möglichkeit, Parkraum zu schaffen. Von hier aus könnten die Mitarbeiter von Firmen, Geschäften und Behörden, sowie die Besucher der Stadt ihre Ziele schnell und ohne Stau mit einem Shuttleservice oder dem ÖPNV erreichen. Weiter werde durch die Westumfahrung der Lieferverkehr in und zwischen den Gewerbegebieten aus der Stadt herausgeholt.

Die Mittelstandsunion sieht ihre Aufgabe darin, den mittelständischen Unternehmen bei ihren Anliegen eine politische Plattform zu bieten. Hier gebe es ein breites Spektrum an Betätigungsfeldern, wie den Breitbandausbau, die Unterstützung im Bereich Fachkräftemangel, die Suche nach Gewerbegrund, nach Wohnraum für Mitarbeiter und die Förderung der Innenstadt.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Berufsschule in Weilheim nimmt Formen an
Neue Berufsschule in Weilheim nimmt Formen an
Hund in Peißenberger Gaststätte vergessen
Hund in Peißenberger Gaststätte vergessen
Theatergruppe der Peißenberger Kolpingsfamilie präsentiert neues Stück
Theatergruppe der Peißenberger Kolpingsfamilie präsentiert neues Stück
Hallenbad Weilheim: Sprungturm und ein Duschbereich gesperrt
Hallenbad Weilheim: Sprungturm und ein Duschbereich gesperrt

Kommentare