Hilfe für die Flutopfer

MU Weilheim informierte zur Spendenaktion

Informationsveranstaltung Spendenaktion MU Weilheim
+
Informierten am Marienplatz über die Spendenaktion hinten v. li.: Luis Schwarzenbrunner, Ortsvorsitzender JU Weilheim und Klaus Ecker, Beisitzer MU Weilheim-Schongau. Vorne v. li. Frank Dittmann, stellvertretender Ortsvorsitzender MU Weilheim; Angelika Flock, Beisitzerin MU Weilheim und Josef Wiedemann, Ortsvorsitzender MU Weilheim.
  • Sofia-Leonie Wiethaler
    VonSofia-Leonie Wiethaler
    schließen

Weilheim – Die Möglichkeit, sich persönlich zur Spendenaktion der Mittelstands-Union (MU) Ortsverband Weilheim für Flutopfer zu informieren, wurde vergangenen Samstag gut genutzt.

Sie hätten viel Zuspruch erhalten, sagte Ortsvorsitzender Josef Wiedemann. Vor allem interessierte die Leute, wohin die Spenden gehen und wie sie dort ankommen. Der Ortsverband hatte sich dazu entschlossen, durch die Aktion die Gemeinde Schuld an der Ahr zu unterstützen. Zu ihr hat Frank Dittmann, stellvertretender Ortsvorsitzender, einen persönlichen Bezug, da er früher in der Nähe gewohnt hatte. Das Hochwasser sorgte in dem Ort für schlimme Schäden. Schuld sei relativ klein, berichtete Dittmann. Unter anderem hätten viele Vereine ihre komplette Existenz verloren.

Besonders wichtig ist dem Ortsverband, dass die Spenden dort ankommen, wo sie am dringendsten gebraucht werden. Daher wird das gesammelte Geld auch persönlich vor Ort übergeben. Den Einsatz der Weilheimer Bürger für die vom Hochwasser Betroffenen lobte Weilheims zweite Bürgermeisterin und Beisitzerin im Ortsverband, Angelika Flock. Es sei wahnsinnig schön zu sehen, wie sich die Kreisstädter einsetzen würden.

Die Spendenaktion der MU Weilheim läuft voraussichtlich noch bis Mitte September.

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim-Schongau auch auf Facebook.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neues Corona-Schnelltestzentrum in Oderding
Weilheim
Neues Corona-Schnelltestzentrum in Oderding
Neues Corona-Schnelltestzentrum in Oderding
Die Natur begreifen  – In der Gemeinde Eberfing wurde der erste »Schulwald« des Landkreises eröffnet
Weilheim
Die Natur begreifen – In der Gemeinde Eberfing wurde der erste »Schulwald« des Landkreises eröffnet
Die Natur begreifen – In der Gemeinde Eberfing wurde der erste »Schulwald« des Landkreises eröffnet
Staatsstraße 2057 wieder frei
Weilheim
Staatsstraße 2057 wieder frei
Staatsstraße 2057 wieder frei
Neueröffnung: Respekt und viel Anerkennung für den „Pöltner Hof“
Neueröffnung: Respekt und viel Anerkennung für den „Pöltner Hof“

Kommentare