Murnau bekommt eine dritte öffentliche Badestelle

+

Murnau – Neben den Badestellen in der Murnauer Bucht und am Froschhauser See erhält Murnau eine dritte öffentliche Badestelle. Der Gemeinderat des Marktes hat beschlossen, das Strandbad Murnau in diesem Jahr als öffentliche Badestelle zu führen.

Dies bedeutet, dass Gäste heuer keinen Eintritt bezahlen müssen. Der Markt weist darauf hin, dass an der Badestelle keine Badeaufsicht zur Verfügung steht. Eine Seemöblierung ist daher in diesem Jahr nicht möglich. Eine öffentliche Toilette ist vorhanden.

Die Öffnung des Bades hatte sich durch die notwendige Klärung von wichtigen Sicherheitsfragen verzögert, wie der Markt weiter mitteilt. Ab 2021 wird die Badestelle wieder wie gewohnt mit einer Badeaufsicht betrieben. Es sind Umkleidemöglichkeiten auf der Freifläche vorhanden, die Umkleidekabinen beziehungsweise Spinde im Gebäude stehen nicht mehr zur Verfügung. Die öffentliche Badestelle „An der Seestraße 31“ kann täglich von 8 bis 21 Uhr genutzt werden.

Für die Fahrt an den See kann außerdem der neue flexible Ortsbus des Marktes genommen werden. Der Ortsbus kann per App oder telefonisch unter 08841/60824901 individuell bestellt werden. Durch über 200 Haltepunkte in Murnau muss nie weit gelaufen werden, und der Bus kann durch gezielte Bestellung nicht verpasst werden.

Weitere Informationen dazu gibt es unter www.omobi.de/ortsbus-murnau.

Von Kreisbote

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim auch auf FACEBOOK.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schropp tritt aus AfD-Kreistagsfraktion aus – Partei verliert alle Ausschusssitze
Schropp tritt aus AfD-Kreistagsfraktion aus – Partei verliert alle Ausschusssitze
Bundesweite Warnstreiks - Peißenberg und Weilheim betroffen
Bundesweite Warnstreiks - Peißenberg und Weilheim betroffen
Ateliertage des Weilheimer Kunstforums zogen auch heuer viele Besucher an
Ateliertage des Weilheimer Kunstforums zogen auch heuer viele Besucher an

Kommentare