Konzertprojekt der Musikschule findet Anklang

Musik in der Stadt

+
Percussiongruppe Los Okedos vor der Musikschule.

Weilheim – Vergangenen Samstag traten verschiedene Schüler-Ensembles in Weilheim auf, um die „Musik in die Stadt“ und zu den Leuten zu bringen.

Kurz vor Mittag, als erste Gruppen wie „D’Fronfestler“-Volksmusiker oder das „Armonico“ – Akkordeon-Orchester I schon zum ersten Mal aufgetreten waren, riss der Himmel auf und die Sonne schien warm auf alle Standorte des Konzertprojektes der Musikschule. Von der Schmiedstraße über die zwei Plätze am Marienplatz bis hin zum Kirchplatz und natürlich vor der Musikschule selbst konnte das Publikum allen möglichen Musikrichtungen und Klängen lauschen. Drei Stunden lang gab es klassische Stücke, Alphornbläser, Filmmelodien, Streichorchester, Big-Band Sound, Chöre oder Klaviermusik zu hören. Jede Viertelstunde wechselten sich die jungen MusikerInnen ab und wanderten zu einem anderen Ort mit aufgestelltem Pavillon, der als Bühne diente. Davor standen Bierbänke, um länger zu verweilen. Doch diese reichten bald nicht mehr aus für das gemischte und zufällig vorbei gekommene Publikum, das nach jedem Standkonzert begeistert klatschte. Bei allen Beteiligten, Musikschule, Spielern und Zuhörern fand diese neue Art von Konzert großartigen Anklang und der Wunsch nach einer Wiederholung für das nächste Jahr, war in den kurzen Pausen zwischen den Konzerten einige Mal zu vernehmen.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Glück im Unglück
Glück im Unglück
Unternehmer mit Vorbildcharakter
Unternehmer mit Vorbildcharakter
Alles in einem Schwung
Alles in einem Schwung
Glück im Unglück
Glück im Unglück

Kommentare